Bismarckstraße

Am Holzplatz wird die Ausfahrt zur Halterner Straße geschlossen

Dorsten, Hervest - 26 Monate haben die Dorstener geflucht. Sie haben die Sperrung der Bismarckstraße mit sämtlichen Umwegen zähneknirschend hingenommen. Jetzt wird das letzte Provisorium beseitigt.

Wegen der Sperrung der Bismarckstraße und der Abbindung der Straße Am Holzplatz mussten sich die Planer für die Moscheebesucher, für die Besucher der Freien Christengemeinde, für die Patienten im Ärztehaus an der Halterner Straße und die wenigen Anlieger der Straße Am Holzplatz etwas einfallen lassen, damit sie mit ihren Autos ihr Ziel erreichen konnten.

Provisorium wurde am 27. Juni 2016 eingerichtet

So wurde die Straße Am Holzplatz am 28. Juni 2016 mit der Sperrung der Bismarckstraße provisorisch an die Halterner Straße angebunden. Eine Ampelschaltung sorgte für den Zufluss und Abfluss aus der Straße Am Holzplatz. Diese alternative Straßenführung wird nun beseitigt: Wie die Stadtverwaltung am Freitag mitteilte, wird die provisorische Zufahrt von der Halterner Straße zum Holzplatz ab Montag (3. September) wieder geschlossen.

Die Zufahrt zur Straße Am Holzplatz erfolgt ab dann wieder ausschließlich über die Bismarckstraße und den neuen Kreisverkehr. Die Rückbauarbeiten an der provisorischen Zufahrt werden im Laufe der nächsten Woche durchgeführt, sagt der stellvertretende Stadtsprecher, Ludger Böhne.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Neue Technik in Datteln: Am Betriebshof kann bald ohne Bargeld bezahlt werden
Neue Technik in Datteln: Am Betriebshof kann bald ohne Bargeld bezahlt werden
Die nächste Sporthalle in Marl wird zur Baustelle
Die nächste Sporthalle in Marl wird zur Baustelle
Sternschnuppen im November 2019: So sehen Sie heute Nacht die Leoniden
Sternschnuppen im November 2019: So sehen Sie heute Nacht die Leoniden
Warum die Feuerwehr die Heizung im Einsatzfahrzeug volle Pulle aufdrehte
Warum die Feuerwehr die Heizung im Einsatzfahrzeug volle Pulle aufdrehte

Kommentare