Breitbandausbau

Glasfaser-Ausbau im Dorstener Norden gestoppt

Der Breitbandausbau in Rhade und Lembeck stockt. Die Deutsche Glasfaser hat die Zeitplanung nach eigenen Angaben überarbeiten müssen, weil das Genehmigungsverfahren stockt.

Wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte, musste "bedingt durch das unvorhergesehen aufwändigere Genehmigungsverfahren für den Ausbau der Verbindungsstrecke zwischen Erle und Rhade die Zeitplanung überarbeitet werden". Um die Lichtwellen nach Rhade und Lembeck übertragen zu können, müsse diese Strecke zunächst fertiggestellt werden.

Der Ausbau in Wulfen und Deuten verläuft nach Angaben des Unternehmens dagegen planmäßig, ebenso liege der Ausbau der Gewerbegebiete mit schnellem Internet im Zeitplan. Vom 22. Dezember bis zum 6. Januar ruhen alle Baustellen, je nach Wetterlage werden die Baumaßnahmen in der zweiten Januar-Woche wieder aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Der Moskauer Zirkus kommt mit großen Tigern und fliegenden Menschen nach Recklinghausen
Der Moskauer Zirkus kommt mit großen Tigern und fliegenden Menschen nach Recklinghausen
Mordkommission ermittelt, Frank Rosin im TV, Drogenfund nach Brand, Freizeittipps zum Wochenende
Mordkommission ermittelt, Frank Rosin im TV, Drogenfund nach Brand, Freizeittipps zum Wochenende
Wenig Leerstände in Datteln: Aber wie sieht die Innenstadt der Zukunft aus?
Wenig Leerstände in Datteln: Aber wie sieht die Innenstadt der Zukunft aus?
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen

Kommentare