Diebesgut

Besitzer von Schmuck und Uhren hat sich gemeldet

Bei einer Durchsuchung in Dorsten fanden Polizeiermittler Anfang Oktober Schmuck und Uhren, die vermutlich aus Straftaten stammen. Jetzt hat sich der Eigentümer gemeldet.

Die Uhren und der Schmuck waren in einem Stoffbeutel gelagert. Teilweise waren die Uhren mit Preisschildern auf Kissen gespannt, als wenn sie aus einer Auslage stammen würden.

Nach der Veröffentlichung der Bilder des Schmucks am 30.10. meldete sich nur einen Tag später der Besitzer eines Geschäftes. In sein Geschäft am Brauturm war in der Nacht zum 20. Juni 2018 eingebrochen worden. Die Diebe hatten Geld und Schmuck gestohlen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Erstes Aufatmen nach Schock-Tat in Gelsenkirchen: 13-Jährige wohl einziges Opfer
Erstes Aufatmen nach Schock-Tat in Gelsenkirchen: 13-Jährige wohl einziges Opfer
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln

Kommentare