Diebstahl in der Agatha-Kirche

Dieb klaut Rentnerin beim Beten 550 Euro

Dorsten - Eine 90-jährige Dorstenerin hat den Glauben an das Gute verloren. Beim Beten in der Agatha-Kirche wurde sie von einem gewissenlosen Dieb bestohlen. Ihr fehlen jetzt 550 Euro von ihrer Monatsrente.

Die alte Frau, geistig fit und noch gut zu Fuß unterwegs, war an einem Montag (5. Februar) gegen Mittag mit ihrem Taxi in die Altstadt gefahren. Dort wollte sie zunächst ihren Arzt besuchen. "Sie ist vorher extra nicht zur Bank gegangen, weil sie den Betrag nicht so lange mit sich herumtragen wollte", sagte die Enkelin der alten Dame auf Anfrage unserer Zeitung. Nach dem Arztbesuch sei ihre Oma zur Bank gelaufen. "Dort hat sie in einem Umschlag 550 Euro bekommen und die kompletten Bankauszüge eines Monats."

Von der Bank am Südwall führt der Weg der Seniorin traditionell über die Suitbertusstraße zur Agatha-Kirche am Markt. "Der oder die Täter haben die Frau mit großer Wahrscheinlichkeit schon in der Bank beobachtet und dann bis zur Kirche verfolgt", ist die Polizei sich sicher, wo der Diebstahl angezeigt wurde.

Dieb zündete Kerze an

In der Kirche zündete die alte Dame dann eine Kerze für ihre Lieben an und war in ein stilles Gebet versunken, als der Mann plötzlich neben ihr stand. "Sie händigte ihm noch den Anzünder aus, weil er ebenfalls eine Kerze anmachen wollte", sagte die Enkelin. Plötzlich sei der Mann weg gewesen und mit ihm der Umschlag mit dem Geld, der sich in der Handtasche der alten Frau befunden hatte. "Meine Oma war nie ängstlich. Jetzt aber hat sie Angst, wenn sie allein in der Wohnung ist", sagte die Enkelin auch. "Außerdem hat sie den Glauben an das Gute verloren. Ausgerechnet in einer Kirche bestohlen zu werden, damit hat sie nie und nimmer gerechnet."

Polizei warnt vor Alleingängen

Die Polizei warnt alte Menschen dringend, allein zur Bank zu gehen und größere Beträge abzuheben. Sie empfiehlt den Senioren in solchen Fällen, immer in Begleitung vertrauter Menschen Bankgeschäfte zu tätigen. Den Tätern ist nichts heilig, auch nicht die Kirche", so Polizeisprecherin Ramona Hörst.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Notlandung auf dem Flugplatz Borkenberge - Pilot schwer verletzt
Notlandung auf dem Flugplatz Borkenberge - Pilot schwer verletzt

Kommentare