+
Das Auto landete bei dem Unfall auf dem Dach.

Polizei

Schwerer Unfall in Dorsten – mit einem Zettel als Ursache

  • schließen

Ein Auto kommt von der Straße ab, prallt gegen einen Baum, überschlägt sich, die Fahrerin wird schwer verletzt - und berichtet von einer sehr ungewöhnlichen Unfall-Ursache.

Während der Fahrt auf der Lippramsdorfer Straße in Dorsten hat eine 23 Jahre alte Dorstenerin nach eigenen Angaben versucht, einen fliegenden Zettel in ihrem Auto zu bändigen. Die junge Frau hatte kurz vor der Stadtgrenze zwischen Dorsten und Haltern eine Scheibe heruntergelassen, um das Fahrzeug zu lüften. Durch den Luftzug flog ein Zettel vom Beifahrersitz hoch und lenkte die Fahrerin ab.

Auto in Dorsten in die Luft katapultiert

Dabei kam sie am Montagabend von der Straße ab, fuhr in einen Straßengraben, der laut Zeugen wohl wie eine Rampe funktionierte und das Auto in zwei Metern Höhe gegen einen Baum katapultierte. Das Auto überschlug sich und kam am Feldrand auf dem Dach zum Liegen.

Verletzte Dorstenerin klettert aus dem Wagen

Die Fahrerin konnte selbst aus dem Auto klettern. Sie wurde bei dem Unfall schwer verletzt und zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Der Unfallwagen wurde abgeschleppt. Die Straße war für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt. Der Schaden wird auf insgesamt 11.500 Euro geschätzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen

Kommentare