+
Nach einem versuchten Tankstellen-Überfall in Dorsten sucht die Polizei Zeugen.

Dülmener Straße

Maskierter Täter bedroht Tankstellen-Angestellte in Dorsten mit einem Messer

Ein maskierter, unbekannter Täter hat am späten Mittwochabend die Angestellte einer Tankstelle in Dorsten mit einem Messer bedroht. Er forderte Bargeld.

Erneuter Tankstellen-Überfall: Am späten Mittwochabend (13. November) gegen 21.40 Uhr hat ein mit Kapuze und Schal maskierter Täter den Verkaufsraum einer Tankstelle auf der Dülmener Straße betreten.

Nach Angaben der Polizei forderte er die Angestellte mit gezücktem Messer zur Herausgabe des Bargelds. Als weitere Kunden die Tankstelle betraten, soll der Täter ohne Beute in Richtung einer Kirche auf der Straße Burgring geflüchtet sein. Die Fahndung verlief bislang erfolglos.

Täterbeschreibung: männlich, etwa 160 Zentimeter groß, sehr schlank, schwarze Hose, schwarze Turnschuhe, schwarze Winterjacke, Kapuze und Schal. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 08002361111.

Das könnte Sie auch interessieren:

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Auf dem Weihnachtsmarkt in Marl-Polsum sind Staus normal und gemütlich
Auf dem Weihnachtsmarkt in Marl-Polsum sind Staus normal und gemütlich
Schwerer Unfall in Datteln: Mann wird aus Fahrzeug geschleudert und verstirbt
Schwerer Unfall in Datteln: Mann wird aus Fahrzeug geschleudert und verstirbt
Der "Süder Advent" - beliebt in Herten, einzigartig im Ruhrgebiet
Der "Süder Advent" - beliebt in Herten, einzigartig im Ruhrgebiet
Zweite Chance für KiJuPa: Wird es dieses Mal klappen?
Zweite Chance für KiJuPa: Wird es dieses Mal klappen?
Amtliche Unwetterwarnung: Heftige Winde am Alpenrand - auch der Norden stark betroffen
Amtliche Unwetterwarnung: Heftige Winde am Alpenrand - auch der Norden stark betroffen

Kommentare