Dreister Raub in Dorsten

Täter entriss Raesfelderin vor Krankenhaus die Tasche

Dorsten/Raesfeld - Ein dreister Raub hat sich am Donnerstagabend vor dem Krankenhaus in Dorsten ereignet. Ein noch unbekannter Täter entriss einer Frau aus Raesfeld ihre Handtasche, sie fiel zu Boden und verletzte sich. Ihr Tasche war weg.

Die 58-jährige Raesfelderin rauchte gerade eine Zigarette vor dem Dorstener Krankenhaus, als ein bislang unbekannter Mann auf sie zukam und ihr mit einem heftigen Ruck die Handtasche von der der Schulter riss. Die Frau fiel hin, verletzte sich leicht. Und ihre Handtasche war genauso weg wie der unbekannte Täter. Die Polizei sucht ihn nun mit einer Täterbeschreibung.

Täter sah jugendlich aus

Die Tat hat sich am Donnerstag gegen 20 Uhr vor dem Dorstener Krankenhaus ereignet. Der Mann, der der Raesfelderin die Tasche von der Schulter riss und stahl, sei circa 1,70 Meter groß, schreibt die Polizei. Er sie außerdem schwarz gekleidet gewesen und haben eine Cappy getragen. Er soll jugendlich ausgesehen haben.

Nachdem der Täter die Frau zum Sturz gebracht hatte, floh er in Richtung Hülskampsweg.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Kinderwelt-Brand: Karte zeigt Rußpartikel-Verbreitung - LANUV rät vom Obstverzehr ab
Nach Kinderwelt-Brand: Karte zeigt Rußpartikel-Verbreitung - LANUV rät vom Obstverzehr ab
Am Rathausparkplatz - Motorradfahrer (74) bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Am Rathausparkplatz - Motorradfahrer (74) bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
Straßen.NRW sperrt Anschlussstellen der A52  - Worauf Autofahrer jetzt achten müssen
Straßen.NRW sperrt Anschlussstellen der A52  - Worauf Autofahrer jetzt achten müssen

Kommentare