Einbruch

Der Rhader Feuerwehr wurde ein Spreizer gestohlen

Die Retter wurden bestohlen: Bei einem Einbruch ins Rhader Feuerwehrgerätehaus wurde ein sogenannter Spreizer entwendet. Damit werden eingeklemmte Unfallopfer aus ihren Fahrzeugen befreit.

Die Diebe hatten zwischen Sonntag (28.10.) und Montag (29.10.) zuerst versucht, ein Fenster des Gerätehauses an der Erler Straße aufzubrechen. Als dies scheiterte, warfen sie laut Auskunft der Polizei einen Stein durch die Scheibe und öffneten das Fenster. Dann gingen sie offenbar gezielt zum Einsatzfahrzeug und nahmen den Spreizer und drei passende Akkus mit.

Die Feuerwehr ist erschüttert

"Wir sind über diese Tat sehr erschüttert und nehmen wieder einmal mehr zur Kenntnis, wie niedrig die Hemmschwelle in Teilen der Gesellschaft mittlerweile ist. Wir verabscheuen nicht nur den Einbruch und Diebstahl, sondern auch die Tatsache, dass Geräte gestohlen worden sind, die wir für die Rettung von Menschenleben einsetzen", sagte Feuerwehrsprecher Markus Terwellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
13-Jährige stürzt in Herten von Balkon - Polizei und Rettungsdienst im Einsatz
13-Jährige stürzt in Herten von Balkon - Polizei und Rettungsdienst im Einsatz
Rund 200 Westfleisch-Mitarbeiter protestieren - das sind ihre Forderungen
Rund 200 Westfleisch-Mitarbeiter protestieren - das sind ihre Forderungen
Kurden-Demo in Bottrop: Plötzlich stehen sich 400 Menschen gegenüber - dann fliegen Steine
Kurden-Demo in Bottrop: Plötzlich stehen sich 400 Menschen gegenüber - dann fliegen Steine
Fahndung nach Diebstahl in Bottrop: Wenn Sie diese Frauen sehen, rufen Sie sofort die Polizei!
Fahndung nach Diebstahl in Bottrop: Wenn Sie diese Frauen sehen, rufen Sie sofort die Polizei!

Kommentare