Einbrüche

Einbrecher wird auf frischer Tat ertappt und kann fliehen

Die Polizei meldet mehrere Einbrüche vom Wochenende. In einem Fall wurde der Täter handgreiflich, als er auf frischer Tat ertappt wurde. Der Mann konnte sich aus dem Staub machen.

An der Straße "Auf der Koppel" in Wulfen sind zwischen Donnerstag (25.10.) und Samstag (27.10.) mindestens drei Lauben aufgebrochen worden. Die Einbrecher nahmen Werkzeug und Arbeitsgeräte mit und flüchteten.

Werkzeug aus abgebrannter Werkstatt gestohlen

Auf dem Gelände der vor Kurzem abgebrannten Dorstener Werkstatt an der Thüringer Straße haben Einbrecher Werkzeug gestohlen. Die Unbekannten hatten in der Nacht zu Montag (29.10.) erst den Absperrzaun aufgebrochen und waren dann ins Gebäude eingebrochen. Drinnen haben sie Haupt- und Nebengebäude durchsucht.

Spielautomateh aufgebrochen

Am Sonntag (28.10.) um 6.25 Uhr hat ein Mann in einem Spielcasino an der Borkener Straße am Gemeindedreieck einen Spielautomaten aufgebrochen. Der Mann wurde von einem Mitarbeiter erwischt. Als der 25-jährige Mitarbeiter den Täter festhalten wollte, riss er sich los und rannte in Richtung Lidl weggerannt. Er wird wie folgt beschrieben: Mitte 20, etwa 1,70 Meter groß, schlank. Er trug einen grauen Pullover mit Mütze, eine schwarze Jogginghose mit weißen Streifen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Gewalt in der Kreisliga: GW Erkenschwick will Zeichen setzen
Gewalt in der Kreisliga: GW Erkenschwick will Zeichen setzen
Das "Wirxel-Haus" in Datteln steht im Internet zum Verkauf - treibt der Investor ein mieses Spiel? 
Das "Wirxel-Haus" in Datteln steht im Internet zum Verkauf - treibt der Investor ein mieses Spiel? 
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen

Kommentare