+
Welcher Standort ist für die Agathaschule der beste? Darüber stimmten die Online-Nutzer ab.

Empfehlung der Stadtverwaltung

Agathaschule soll zum Nonnenkamp umziehen

Dorsten - Die Verwaltung hat sich festgelegt: Die Agathaschule soll nach der Sanierung der Geschwister-Scholl-Schule vom Voßkamp an den Nonnenkamp umziehen.

Auf 18 Seiten einer aktuellen Vorlage erläutert die Stadtverwaltung, warum ein Verbleib der Altstadtgrundschule aus ihrer Sicht am jetzigen Standort keinen Sinn macht, auch nicht ein Neuanfang an der Marler Straße. Zugrundegelegt wurden bei der Entscheidung die Standortanalysen des Architektenbüros „Energum“ nach einem Punktesystem sowie die Frage, wie Sanierung, Umzug oder Neubau finanziert werden können. Fazit: „Unter Abwägung aller Kriterien sowie aller Vor- und Nachteile ist die Verwaltung der Auffassung, dass der Umzug zum Nonnenkamp die geeignetste Lösung ist.“

Ob die Argumente der Verwaltung von der Mehrheit der Politiker für tragfähig gehalten werden, wird sich in der gemeinsamen Fachausschusssitzung des Schul- und Bauausschusses am 11. September (Montag), 18 Uhr, im Forum der Volkshochschule, Im Werth 2, erweisen. Die Verwaltung schickt voraus, dass es keine optimale Lösung gibt, um Interessenkonflikte zu beseitigen und Wünsche zu befriedigen: „Bei jeder Lösung sind Vor- und Nachteile abzuwägen und bei der Nutzung der Vorteile die damit verbundenen Nachteile in Kauf zu nehmen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Heftiger Wetterumschwung zieht heran: Sturm, Schnee und spiegelglatte Straßen? DWD warnt bereits
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar "Netto" überfallen - doch es gab ein Hindernis
Männer mit Schusswaffe wollten offenbar "Netto" überfallen - doch es gab ein Hindernis
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Neue Blitzersäule am Autobahnzubringer: Entscheidendes Detail fehlt aber noch 
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit
Hertener Stadtstreicher sitzt jetzt hinter Gittern - aber nicht wegen der grünen Flüssigkeit

Kommentare