Feuerwehr-Einsatz

Mann wird bei Garagenbrand verletzt

Bei einem Brand in einer Garage ist ein Mann verletzt worden. Die Ursache für das Feuer scheint schon ermittelt zu sein. Der Schaden ist enorm.

Auf der Heinrichstraße ist am Donnerstagnachmittag ein Auto in einer Garage ausgebrannt. Bei dem Brand wurde ein 69-jähriger Mann verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen war das Feuer gegen 16.45 Uhr am Auto ausgebrochen, die Flammen griffen dann auf das Garagendach über. Die Feuerwehr löschte den Brand.

Der 69-jährige Besitzer aus Dorsten musste mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Bislang wird ein technischer Defekt als Ursache vermutet. Der Schaden liegt bei mindestens 30.000 Euro. Die Ermittlungen dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Erstes Aufatmen nach Schock-Tat in Gelsenkirchen: 13-Jährige wohl einziges Opfer
Erstes Aufatmen nach Schock-Tat in Gelsenkirchen: 13-Jährige wohl einziges Opfer
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln
100 neue Jobs an der Werkstraße - Harry-Brot will sich in Oer-Erkenschwick ansiedeln

Kommentare