Feuerwehreinsatz

Wulfen: Roller stand am frühen Morgen lichterloh in Flammen

Die Feuerwehr hat am frühen Samstagmorgen einen brennenden Roller in Wulfen gelöscht. Jetzt ermittelt die Polizei. Ob es sich um Brandstiftung handelt kann nicht ausgeschlossen werden.

Am frühen Samstagmorgen kam es in Dorsten Wulfen im Kreuzungsbereich Friesenweg Ecke Kahlstraße zum Brand eines Rollers. Als gegen kurz vor 6 Uhr eine Joggerin das Feuer bemerkte, stand das hier geparkte motorisierte Zweirad bereits in hellen Flammen.

Die alarmierte Feuerwehr löschte das Feuer umgehend. Trotz des schnellen Einsatzes der Brandschützer entstand an dem Roller durch den Brand Totalschaden.

Im Anschluss an die Löscharbeiten übernahm die Polizei die Ermittlungen. Eine mögliche Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden. Die Beamten ließen den Roller durch einen Abschlepper sicherstellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Langes Warten auf den Prozess für den mutmaßlichen Totschläger von der Hohenzollernstraße
Langes Warten auf den Prozess für den mutmaßlichen Totschläger von der Hohenzollernstraße
Wir bringen Sie kostenlos zum Spiel Borussia Dortmund gegen SC Paderborn
Wir bringen Sie kostenlos zum Spiel Borussia Dortmund gegen SC Paderborn
Vier junge Männer schlagen und treten 25-Jährigen in Dorsten krankenhausreif
Vier junge Männer schlagen und treten 25-Jährigen in Dorsten krankenhausreif
Im Topspiel kassiert der 1. FFC Recklinghausen eine bittere Packung
Im Topspiel kassiert der 1. FFC Recklinghausen eine bittere Packung
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert

Kommentare