Geschwindigkeitskontrolle

Polizistin angefahren – Fahrer hatte keinen Führerschein

Dorsten - In Dorsten ist am Montag eine Polizistin bei einer Geschwindigkeitskontrolle angefahren und schwer verletzt worden. Der Autofahrer soll ohne Führerschein unterwegs gewesen sein.

Am Montagmorgen ist in Dorsten eine 52-jährige Polizisten bei einer Geschwindigkeitskontrolle in Dorsten von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte soll der 81-jährige Autofahrer aus Dorsten ohne gültigen Führerschein unterwegs gewesen sein und bei der Kontrolle falsche Personalien angegeben haben. Die Ermittlungen dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Es geht um ihre Zukunft: Ostvest-Bauern bei Demo in Bonn - es herrscht Verkehrschaos
Es geht um ihre Zukunft: Ostvest-Bauern bei Demo in Bonn - es herrscht Verkehrschaos
Tumult in Hertener Supermarkt: Ladendieb will sich losreißen - es gibt zwei Verletzte
Tumult in Hertener Supermarkt: Ladendieb will sich losreißen - es gibt zwei Verletzte
Mallorca-Sängerin Krümel hat Auftrittsverbot, aber zum runden Geburtstag kommt "Der Wendler"
Mallorca-Sängerin Krümel hat Auftrittsverbot, aber zum runden Geburtstag kommt "Der Wendler"
Nach schwerem Autounfall: Was wir wirklich wissen, was Spekulationen sind
Nach schwerem Autounfall: Was wir wirklich wissen, was Spekulationen sind
Vorfahrt missachtet: Unfall an der Buschstraße fordert drei Verletzte 
Vorfahrt missachtet: Unfall an der Buschstraße fordert drei Verletzte 

Kommentare