Großbaustelle

Baustelle auf der A52: Straßen.NRW beginnt Montag mit der Einrichtung der Verkehrsführung

Straßen.NRW saniert bis voraussichtlich Dezember 2020 einen fast sechs Kilometer langen Abschnitt der A52 zwischen der Anschlussstelle Marl-Frentrop und dem Kreuz Marl-Nord.

Pendler haben es längst bemerkt. Auf der A52 zwischen der Anschlussstelle Marl-Frentrop und dem Kreuz Marl-Nord richtet Straßen.NRW gerade eine Großbaustelle ein. Der Landesbetrieb saniert bis voraussichtlich Dezember 2020 auf dem 5,8 Kilometer langen Autobahnabschnitt die Fahrbahn und insgesamt acht Brücken. Ab Montag (6. Mai) wird die Verkehrsführung eingerichtet.

Begonnen wird damit in Fahrtrichtung Gelsenkirchen. Eine Woche später folgt die Fahrtrichtung Haltern, wie Straßen.NRW mitteilt. Die Arbeiten werden jeweils zwischen 9 und 15 Uhr durchgeführt. In dieser Zeit steht nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. "Mit Stau ist zu rechnen", kündigt der Landesbetrieb an.

Ist die Verkehrsführung fertig eingerichtet, stehen in beiden Richtungen jeweils zwei verengte Fahrstreifen zur Verfügung. Die Einrichtung der Verkehrsführung ist die erste von insgesamt acht Bauphasen. Diese erste Phase soll bis Ende Juni laufen. Straßen.NRW weist darauf hin, dass sich die Arbeiten bei schlechtem Wetter verzögern können.

Die Anschlussstellen Marl-Frentrop und Marl-Zentrum müssen während der Bauzeit für einige Wochen gesperrt werden, weil sie ebenfalls saniert werden. Auch die Anschlussstellen Marl-Hamm und Marl-Zentrum werden erneuert.

Laut Straßen.NRW nutzen täglich rund 32.000 Fahrzeuge diesen seit 1987 für den Verkehr freigegebenen Streckenabschnitt. Der Anteil des Schwerlastverkehrs liege bei 11,3 Prozent. Der Landesbetrieb investiert hier 19 Millionen Euro aus Bundesmitteln.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Einsatz im Horror-Haus: Darum bedrohte ein Mann eine Frau mit der Pistole
Einsatz im Horror-Haus: Darum bedrohte ein Mann eine Frau mit der Pistole
Hauptverkehrsader in Herten wird zur Einbahnstraße
Hauptverkehrsader in Herten wird zur Einbahnstraße
Weitere Festnahme nach Raubserie, Einbrecher in Herten verhaftet, Einsatz in "Horror-Haus"
Weitere Festnahme nach Raubserie, Einbrecher in Herten verhaftet, Einsatz in "Horror-Haus"
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand
Festnahmen nach Tankstellen-Raubserie in Castrop-Rauxel: Es gibt einen neuen Sachstand

Kommentare