Herbstfest

Charts-Party auf dem Marktplatz mit DJ Peter Suttrop bringt die Dorstener zum Tanzen

Ein grandioser Sommer geht zu Ende - aber ebenso grandios starteten die Dorstener in den Herbst. Am Freitagabend wurde beim Herbstfest in der Innenstadt ausgelassen gefeiert und getanzt.

"Partynator" Peter Suttrop lud zur ein zur Charts-Party. An seinem DJ-Pult drückte er die richtigen Knöpfe und hatte das Partyvolk fest im Griff.

Das letzte Straßenfest in diesem Jahr

"Es ist das letzte Straßenfest in Dorsten in diesem Jahr und da wollen wir noch einmal richtig Gas geben", sagte Rainer van Brock. "Ich komme zwar nicht von hier, aber feiere immer gerne mit den Dorstenern. Ich hatte schon viel Spaß bei der Bierbörse, am Stadtstrand und bei den Konzerten der Stadtkrone", so der Besucher.

Tobias Mühlen meinte: "Es war ein Jahr voller Party-Highlights in Dorsten. Weiter so!" Bis 23.30 Uhr sorgte DJ Peter Suttrop für Tanz- und Feierstimmung auf dem Marktplatz. Bierstände versorgten die Feiernden. Auch die anliegenden Cafés und Restaurants hatten gut zu tun.

Am Samstagabend fand zum ersten Mal die 80er-Jahre-Party mit der Coverband "80special" statt. Auch zu ihrer Musik wurde abgefeiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
Mehr als 80 Tannen verschwunden: Wer hat die Weihnachtsbäume in Gelsenkirchen-Buer gestohlen?
Mehr als 80 Tannen verschwunden: Wer hat die Weihnachtsbäume in Gelsenkirchen-Buer gestohlen?

Kommentare