Hundeschwimmen

Das Dorstener Atlantis bot zum ersten Mal einen Schwimmtag für Hunde

Das hat es im Atlantis noch nicht gegeben. Erstmals durften am Montag Hunde im Außenbereich des Bades ins Becken und sich im kühlen Nass austoben. Dienstag besteht noch mal Gelegenheit.

Das war ein Riesenspaß für die Vierbeiner - auch wenn sich am Anfang einige noch geziert haben. Immerhin war es draußen mit 6 Grad ziemlich kühl. Das Wasser hatte aber noch vergleichsweise angenehme 22 Grad.

Paul war der erste Hund im Wasser

Paul wagte als einer der ersten Hunde den Sprung vom Beckenrand. Danach konnte der Jack-Russell-Mischling gar nicht mehr genug vom Schwimmen bekommen. Pauls Herrchen und Frauchen sind extra aus Borken zum Hundeschwimmen nach Dorsten gekommen: "Es ist gar nicht so einfach, einen Platz zu finden, wo Hunde schwimmen dürfen", sagte Pauls Frauchen Petra Salz.

Auch Samantha, eine Golden-Retriever-Hündin aus Castrop-Rauxel, war beim Hundeschwimmen richtig aufgedreht. Kein Wunder, das Hundeschwimmen war nämlich ein Geschenk von Frauchen zum ersten Geburtstag.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

200 TuS-Mitglieder lassen es in der Stadthalle in Oer-Erkenschwick so richtig krachen
200 TuS-Mitglieder lassen es in der Stadthalle in Oer-Erkenschwick so richtig krachen
Der "Süder Herbst" mit dem Bettenrennen ist ein Publikumsmagnet
Der "Süder Herbst" mit dem Bettenrennen ist ein Publikumsmagnet
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Weshalb sich beim Seefest in Marl vieles verändert hat
Weshalb sich beim Seefest in Marl vieles verändert hat
Geduldsprobe für Autofahrer: gleich zwei Straßensperrungen auf Hertens Nord-Süd-Achse
Geduldsprobe für Autofahrer: gleich zwei Straßensperrungen auf Hertens Nord-Süd-Achse

Kommentare