Internationale Wallfahrt

Messdiener aus Dorsten treffen den Papst

Dorsten - 43 Messdiener nehmen in den nächsten Tagen an einer internationalen Wallfahrt in Rom teil. Mit 70.000 Messdienern aus der ganzen Welt fiebern sie dem Treffen mit Papst Franziskus entgegen.

Die Wallfahrt steht unter dem Motto: "Suche Frieden und jage ihm nach". "Unsere Teilnehmer freuen sich auf die Fahrt, auf die Begegnung am Dienstag mit Papst Franziskus auf dem Petersplatz und mit Messdienern aus der ganzen Welt", berichtet Pastoralreferent Ludger Krogmann. Mit ihrem Begleiter hat die Gruppe ein As im Ärmel.

Auch ein touristisches Programm ist vorbereitet

Denn Krogmann hat nach seinem Studium ein Jahr in der Nähe von Rom gelebt. Er kennt die Stadt, spricht Italienisch und hat gemeinsam mit dem Begleitteam für die 14- bis 22-jährigen Dorstener ein Programm zusammengestellt. "Es gibt Veranstaltungen, die wir mit anderen Gruppen gemeinsam machen, aber ich werde den Dorstenern auch die touristischen Highlights der Stadt zeigen, eben das, was man in Rom gesehen haben muss", erzählt er.

Dazu zählt eine Stadtführung, die Besichtigung des Petersdoms und der Besuch einer Katakombe. Darüber hinaus ist ein Treffen mit allen Messdienerinnen und Messdienern aus dem Bistum Münster geplant. "Spannend wird es auch am Mittwoch. Denn dann haben wir ein ?Blind date'. Wir erhalten als Ziel eine Straßenkreuzung und werden uns dort mit anderen Gruppen treffen, die wir nicht kennen", verrät er.

Die Reise ist auch eine Form der Wertschätzung

Krogmann ist sich sicher, dass es für die Teilnehmer ein tolles Erlebnis sein wird, wenn sie mit so vielen Messdienern zusammenkommen. "Wir erhalten alle Tücher, an denen wir die Teilnehmer und an der Farbe das Land, aus dem sie kommen, erkennen können", informiert er und fügt hinzu: "Die Fahrt haben wir auch ermöglicht, um unseren Messdienern für ihren Dienst zu danken und sie wertzuschätzen. Ich bin überzeugt, dass sie müde, aber gestärkt durch die Begegnungen wieder nach Dorsten zurückkehren werden."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Autofahrer erfasst Marler Schülerin (10) und flüchtet
Autofahrer erfasst Marler Schülerin (10) und flüchtet
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Tonnenschwerer Diebstahl in Herten-Süd
Tonnenschwerer Diebstahl in Herten-Süd

Kommentare