Kartenverkauf startet

Kabarettistin Andrea Badey eröffnet die Frauenkulturtage in Dorsten

Die Kabarettistin Andrea Badey wird am 9. März 2019 die 34. Dorstener Frauenkulturtage eröffnen. Wer sie erleben will, kann sich nun auf den Weg machen.

"Schwarze Schafe - heute ganz in Weiß", heißt ihr aktuelles Programm, das Andrea Badey am 9. März um 20 Uhr in der Aula Petrinum für ihr Dorstener Publikum präsentiert. Die "schwarzen Schafe" sind dann buchstäblich brandaktuell - denn das Programm hat erst am Tag zuvor im Kölner Senftöpfchen Premiere.

Begegnung mit einem sprechenden Goldfisch

Mit Charme, Witz, poetischem Realismus und beherzten Liedern nimmt Andrea Badey die Zeit unter die Lupe, begegnet einem sprechenden Goldfisch, trifft Hildegard Knef in einer schicken Berliner Kellerbar und tanzt mir ihr durch die Nacht. Gemeinsam reiten sie dem Sonnenaufgang entgegen. Über Paris - Texas - Gelsenkirchen reist sie mit ihrem Publikum und landet immer wieder gutgelaunt an den Bushaltestellen dieser Welt. Schräg, tiefgründig und lustig sucht sich die Badey ihren Weg.

Karten gibt es ab sofort zum Vorverkaufspreis von 10 Euro (Abendkasse 12 Euro) in der städtischen Gleichstellungsstelle und dem Bürgerbüro im Rathaus sowie in der Stadtinfo Dorsten in der Recklinghäuser Straße 20. Nebenbei: Karten für diesen Kabarettabend sind sicherlich ein echtes Vorfreude-Geschenk zu Weihnachten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mann vergisst brennende Kerze – plötzlich steht die ganze Wohnung in Flammen
Mann vergisst brennende Kerze – plötzlich steht die ganze Wohnung in Flammen
TuS 05 Sinsen II erwartet Adler Weseke II zum Kellerduell
TuS 05 Sinsen II erwartet Adler Weseke II zum Kellerduell
Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
Überraschende Wendung in Gelsenkirchen: 13-Jährige hat Spritzen-Attacke wohl erfunden
AfD-Politiker Brandner historisch abgewählt: Weidel und Gauland voller Wut
AfD-Politiker Brandner historisch abgewählt: Weidel und Gauland voller Wut
Beim Edeka-Markt in der Innenstadt läuft es gut - und bei Rewe im Egelmeer?
Beim Edeka-Markt in der Innenstadt läuft es gut - und bei Rewe im Egelmeer?

Kommentare