Klare Vorgaben

Grünkonzept: Stadt will in Barkenberg durchgreifen

Wulfen-Barkenberg - Nach der "Palmenwahl" hat die Stadtverwaltung die Vereinbarungen für Grün-Patenschaften in Wulfen-Barkenberg modifiziert. Wer gegen das Grünkonzept verstößt, bekommt Ärger.

Nach der monatelangen Diskussion um das von Palmen umsäumte "Griechenland-Haus" von Andreas Türpe am Gecksbach hatten die Barkenberger mit deutlicher Mehrheit entschieden, die Spielregeln für die Übernahme von Grün-Patenschaften zu lockern.

Die Stadtverwaltung hat dem Bauausschuss (Sitzung am 4. September) nun einen Vorschlag unterbreitet, wie die neue Mustervereinbarung mit Privatleuten aussehen könnte. Ein wichtiger Punkt: Grün bleibt Grün, keine Abdeckung mit Kies, keine private Vereinnahmung öffentlicher Flächen durch Zäune und Bebauung.

Zäune und Pflasterungen wurden bislang meist geduldet

Diese Klarstellung erfolgt deshalb, weil während der Palmen-Debatte auch von Zäunen, Pflasterungen, Carports und Gartenhäuschen die Rede war, die auf öffentlichem Grün eigentlich nichts zu suchen haben, bislang aber meist geduldet oder "übersehen" wurden. "In der Vergangenheit sind wir im Einzelfall nach Bedarf und Augenmaß gegen solche Zweckentfremdungen vorgegangen", gibt Technischer Beigeordneter Holger Lohse zu. "Es bedarf jetzt aber einheitlicher Regelungen."

Eine Arbeitsgruppe soll "eine Richtlinie entwickeln", wie mit Privatleuten umgegangen wird, die sich nicht ans Grünkonzept halten. Da drohen eines Tages womöglich empfindliche Strafen. Andreas Türpe beispielsweise hätte, wenn die "Palmenwahl" verloren gegangen wäre, seine Bäume auf öffentlichem Grund ausbuddeln müssen. "Das hätte mich einige Tausend Euro gekostet", sagte er damals.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Der Moskauer Zirkus kommt mit großen Tigern und fliegenden Menschen nach Recklinghausen
Der Moskauer Zirkus kommt mit großen Tigern und fliegenden Menschen nach Recklinghausen
Mordkommission ermittelt, Frank Rosin im TV, Drogenfund nach Brand, Freizeittipps zum Wochenende
Mordkommission ermittelt, Frank Rosin im TV, Drogenfund nach Brand, Freizeittipps zum Wochenende

Kommentare