Konzert

Weihnachtliches Konzert des MGV48 Hervest-Dorsten steht im Zeichen des Bergbaus

Das Weihnachtskonzert des Männergesangsvereins 48 Hervest-Dorsten steht in diesem Jahr unter einem besonderen Motto. Der MGV nimmt Abschied vom Bergbau.

Im Jahr 1948 gründeten überwiegend im Bergbau tätige Männer den Männergesangsverein 48 Dorsten-Hervest. Die Bindung zum Bergbau hat der MGV48 bis heute nicht verloren. 10 der aktuell 38 aktiven Sänger haben viele Jahre ihres Berufslebens auf der Zeche Fürst Leopold verbracht. "Deshalb wollen wir unser vorweihnachtliches Konzert in diesem Jahr den Bergleuten in Dorsten und Umgebung widmen", sagt Hans Joachim Schwankl vom MGV.

Das Konzert steht unter dem Motto "Aus der Dunkelheit ans Licht" und findet am 15. Dezember, 16 Uhr, in der Katholischen Pfarrkirche St. Josef, Josefstraße 1, statt. Der Eintritt kostet 12 Euro. Karten gibt es im Vorverkauf in der Geschäftsstelle der Dorstener Zeitung (Südwall 27), bei der Volksbank (Südwall 23-25), der Sparkasse (Julius-Ambrunn-Straße 2) und bei der Stadtinfo Dorsten (Recklinghäuser Straße 20).

Mit der kurzen Weihnachtsgeschichte "Zechenweihnacht" werden die Besucher zu Beginn auf das Konzert eingestimmt. Gesungen werden Bergmannsklassiker wie "Glück auf, der Steiger kommt", "Ihr Bergleut, freut euch alle" oder "Der Bergfürst ist erschienen". An dem Konzert beteiligen sich auch die Sopranistin Anja Günther, Querflötist Jan Reinprecht und Jürgen Schoeneberger am Klavier. Die Gesamtleitung hat Kantor Michael Hartel.

Nach dem Bergbau-Teil präsentiert der MGV wie gewohnt zahlreiche Weihnachtslieder wie "Advent, du stille Zeit" oder "Leise rieselt der Schnee". Das Konzert endet traditionell mit einer gemeinsamen Darbietung von "O du fröhliche" und "Stille Nacht".

Die MGV-Mitglieder proben schon seit Wochen ausgiebig, "weil uns dieses Konzert besonders wichtig ist", wie Hans Joachim Schwankl betont. "Auch wenn unsere heimische Zeche schon 2001 geschlossen wurde, so geht doch unwiderruflich die Äre des Steinkohlebergbaus in diesem Jahr zu Ende."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Warum die Feuerwehr die Heizung im Einsatzfahrzeug volle Pulle aufdrehte
Warum die Feuerwehr die Heizung im Einsatzfahrzeug volle Pulle aufdrehte
Der Protest geht weiter - warum die Gegner der Straßenbaubeiträge nicht aufgeben
Der Protest geht weiter - warum die Gegner der Straßenbaubeiträge nicht aufgeben

Kommentare