Leichenfund

Campingplatzbetreiber entdeckten Leiche eines Mannes im Östricher Teich

Schrecklicher Fund am Morgen: Campingplatzbetreiber am Brückenweg entdeckten eine Leiche in einem der Teiche, die im nordwestlichen Bereich des Campingplatzes "Schult im Anker" liegen.

Die Polizei war gegen 8.45 Uhr alarmiert worden. Die Taucher der Feuerwehr zogen dann den toten Mann aus dem Wasser.

Keine Hinweise auf Fremdverschulden

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. "Es gibt zurzeit keine Hinweise auf ein Fremdverschulden", sagt Polizeisprecherin Ramona Hörst. Der Tote sei noch nicht 100-prozentig identifiziert, sodass man zur Stunde noch keine Angaben zur Person machen könne. Auch stehe noch nicht fest, ob die Staatsanwaltschaft eine Obduktion anordne. Möglicherweise gebe es im Laufe des Donnerstags weitere Informationen, so Hörst.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schwerer Brand an der Deitermann-Villa: Wer hat das Feuer gelegt?
Schwerer Brand an der Deitermann-Villa: Wer hat das Feuer gelegt?
Zurück zur Normalität - Kehrt an der Kreisliga- Tabellenspitze die Spannung zurück?
Zurück zur Normalität - Kehrt an der Kreisliga- Tabellenspitze die Spannung zurück?
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
FC Marl will den siebten Bezirksliga-Sieg in Folge
FC Marl will den siebten Bezirksliga-Sieg in Folge
Brinkforth-Überfall: Prozess endet mit Paukenschlag
Brinkforth-Überfall: Prozess endet mit Paukenschlag

Kommentare