Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf der B 58

Motorradfahrer kollidiert mit Auto

Dorsten - Ein 62-jähriger Motorradfahrer aus Dorsten wurde bei einem Unfall am Freudenberg am Sonntag gegen 14.20 Uhr so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Der Fahrer war mit einem Auto kollidiert. Der Unfallbereich war gesperrt.

Nach Auskünften der Polizei war die Autofahrerin, eine 69-jährige Frau aus Geldern, auf der Bundesstraße 58 (Weseler Straße) in Richtung Wulfen unterwegs und wollte nach links auf die Autobahn 31 abbiegen. Dabei übersah sie wohl den Motorradfahrer, der der Autofahrerin entgegenkam.

Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der Motorradfahrer so schwer verletzt wurde, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Zuvor hatte der Notarzt den Mann bereits einmal reanimiert und einen Rettungshubschrauber angefordert, der auf der Bundesstraße 58 landete. Deshalb war der gesamte Bereich gesperrt. Die Autofahrerin erlitt einen Schock.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare