Mount Everest

Adem Serilmez grüßt seine Heimatstadt Dorsten vom Base Camp des Mount Everest

Adem Serilmez ist gerade in Nepal, um ehrenamtlich Hilfsprojekte zu unterstützen. Vom Dach der Welt sendet der Dorstener Grüße in die Heimat.

Wie denn das Wetter zu Hause ist, will Adem Serilmez beim kurzen Telefonat mit der Redaktion wissen. "Hier in Nepal sind es durchgehend 30 Grad und Sonnenschein", sagt der 33-jährige Dorstener. "Das hältste kaum aus!"

Serilmez und sein Kumpel Paul Harazim sind seit mehreren Wochen in Nepal, um ehrenamtlich verschiedene Hilfsorganisationen zu unterstützen. "Jetzt hab ich mir mal ein paar Tage Auszeit genommen und bin hoch zum Base Camp", erzählt Serilmez. Da kam ihm die Idee mit dem Gruß in die Heimat. "Das Foto entstand in 5364 Metern Höhe."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Feuerwehreinsatz im Volkspark: Bach färbt sich grün und dampft
Feuerwehreinsatz im Volkspark: Bach färbt sich grün und dampft
Tagesmütter-Protest in Marl hat Erfolg - Politiker nehmen alle Kürzungen zurück
Tagesmütter-Protest in Marl hat Erfolg - Politiker nehmen alle Kürzungen zurück
Verkehrszahlen ausgewertet: Leveringhäuser Straße ist nicht der Spitzenreiter
Verkehrszahlen ausgewertet: Leveringhäuser Straße ist nicht der Spitzenreiter
Bürgermeister aus Haltern will Landrat werden – überregional bekannt wurde er durch die Germanwings-Katastrophe
Bürgermeister aus Haltern will Landrat werden – überregional bekannt wurde er durch die Germanwings-Katastrophe

Kommentare