Nach über 18-monatiger Geduldsprobe

Das Ende der Bauarbeiten an der Bismarckstraße naht

Hervest. - Vor mehr als 18 Monaten wurde die innerstädtischen Hauptverkehrsachse Bismarckstraße in beiden Richtungen gesperrt, weil umfangreiche Kanalbauarbeiten und eine Sanierung wegen Bergschäden notwendig waren. Die Geduld der Autofahrer wurde damit auf eine harte Probe gestellt. Doch die ist jetzt bald Geschichte.

Die Großbaustelle Bismarckstraße (K 41) strebt langsam, aber sicher ihrer Vollendung entgegen. Wie die Kreisverwaltung Recklinghausen auf unsere Anfrage hin mitteilte, wird das erste Teilstück zwischen Gemeindedreieck (Luftbild oben) und neuem Kreisverkehr zum Holzplatz/Gewerbegebiet Güterbahnhof (Bildmitte) höchstwahrscheinlich am 9. Februar eröffnet. "Das hätten wir zwar gerne schon Ende Januar getan, aber leider hat uns die Witterung einen Strich durch die Rechnung gemacht", so Kreis-Pressesprecher Jochem Manz.

Damit ist dann die direkte Zufahrt zum Fitnessstudio Be-Fit auf dem Güterbahnhofsgelände sichergestellt. Die Komplett-Freigabe der Bismarckstraße sei für April vorgesehen. Dann kann die Verbindung zum Marienviertel und zur Wenge Richtung Wulfen nach fast zweijähriger Bauzeit wieder wie gewohnt von den Verkehrsteilnehmern genutzt werden. Infolge von Bergsenkungen und Grundwasserschäden musste die Fahrbahn angehoben werden, zudem wurde dort eine nicht mehr benötigte Eisenbahnbrücke abgerissen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Von der Straße abgekommen: Mitfahrer stirbt nach schwerem Unfall am Leveringhäuser Teich
Von der Straße abgekommen: Mitfahrer stirbt nach schwerem Unfall am Leveringhäuser Teich
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Nach dem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten gibt es erste Konsequenzen
Nach dem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten gibt es erste Konsequenzen
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert

Kommentare