Ölpellets-Verbrennung

Auch das NRW-Umweltministerium nimmt die Sorgen der Bürger sehr ernst

Auch das NRW-Umweltministerium wird sich "mit der Rechts- und Genehmigungslage zum Einsatz von Ölpellets im Kraftwerk Scholven befassen", erklärte eine Ministeriumssprecherin am Donnerstag.

Es stehe hierzu "im engen Austausch" mit der Bezirksregierung Münster. Das Ministerium nehme die Sorgen "sehr ernst und begrüßt die Entscheidung der Bezirksregierung Münster, dem Gelsenkirchener Ratsbeschluss nachzukommen". Der Rat der Stadt hatte in der Vorwoche eine Überprüfung gefordert, da die Verbrennung der Pellets gesundheitsgefährdend sein könnte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Acht Verletzte - Polizeieinsatz bei Auswärtsspiel des SV Herta bei Westfalia Vinnum
Acht Verletzte - Polizeieinsatz bei Auswärtsspiel des SV Herta bei Westfalia Vinnum
Ermittlungen gegen Hochzeitskorso - Hinweise auf neue Straftaten
Ermittlungen gegen Hochzeitskorso - Hinweise auf neue Straftaten
Kein Rauchmelder – das hätte ein Mann fast mit dem Leben bezahlt
Kein Rauchmelder – das hätte ein Mann fast mit dem Leben bezahlt
Bundesliga-Topspiel im Ticker: Bayern verpasst Lucky Punch
Bundesliga-Topspiel im Ticker: Bayern verpasst Lucky Punch

Kommentare