Oldtimer-Festival

Oldtimer-Liebhaber aus ganz Deutschland präsentieren ihre Schätzchen am Wasserschloss

Lembeck - Vom 20. bis zum 22. Juli dreht sich beim "Classic Festival Schloss Lembeck" am Wasserschloss alles um chromblitzende Träume auf vier Rädern. Aus Fehlern aus dem Vorjahr hat man gelernt.

Aus Frankfurt reist ein "Cadillac Dual Cowl Phaeton" aus dem Jahr 1928 an. Aus Erding in Bayern nimmt der Fahrer eines 61 Jahre alten Jaguar MK II teil. Und aus Dollerup in Ostfriesland wird ein VW Puma GTE (Baujahr 1973) kommen. Dies sind nur drei Oldtimer aus der 42 Fahrzeuge umfassenden Ausfahrt namens "Concours d`Elegance" - und sie zeigen, dass aus ganz Deutschland sich die Liebhaber alter Schätzchen am Wochenende auf Schloss Lembeck ein Stelldichein geben.

"Wir haben aus den Erfahrungen der Premiere im vergangenen Jahr gelernt", sagt Thomas Schlott, Inhaber der auf Oldtimerreisen spezialisierten Agentur "Classic Car Event" mit Sitz in Bergisch-Gladbach, der gemeinsam mit Klaus Koehne aus Marl das "Classic Festival Schloss Lembeck" organisiert.

Premieren-Veranstaltung hat sich nicht gerechnet

2500 Besucher waren es, die im Vorjahr das dreitägige Oldtimer-Festival mit seiner bunten Mischung aus Verkauf und Ausstellung schöner Oldtimer sowie aus Marktständen mit Mode, Kunst und Lifestyle, beehrten. "Für den Anfang okay", so Schlott. "Doch wir hätten 1000 Gäste mehr gebraucht, um betriebswirtschaftlich auf unsere Kosten zu kommen", räumt er selbstkritisch ein. "Uns war danach aber schnell klar, dass wir trotzdem vorausschauen wollten."

So hat das Duo für die Zweitauflage viel mehr Werbung auf Plakaten und in Zeitungen gemacht, 30.0000 Flyer in den vergangenen Monaten auf den einschlägigen Oldtimer-Treffen verteilt. "Das Feedback von Besuchern und Ausstellern hat uns zudem die Augen dafür geöffnet, dass die Eintrittspreise zu hoch waren", so Schlott. Deswegen wird beispielsweise das normale Tagesticket für 15 Euro angeboten statt für 18 Euro wie im Vorjahr.

Stilvollere Atmosphäre durch neue Ausstellungsfläche

Auch beim Ort des Geschehens wird es eine grundlegende Änderung geben. "Die Ausstellungsfläche und die Picknickwiese für die Oldtimer-Besitzer aus der Region werden jetzt komplett innerhalb des Schlosses ihren Platz finden." Das sorge für mehr stilvolle Atmosphäre, das Angebot für die Besucher werde so kompakter. "Und den Oldtimer-Besitzern war es ein echtes Anliegen, durch das Schlosstor und den Vorhof in den Park fahren zu dürfen."

Aber nicht nur die Oldtimerbesitzer selbst, sondern alle Freunde des automobilen historischen Kulturgutes und die Besucher aus der Region sollen auf ihre Kosten kommen. Neben einer Ausfahrt am Samstag und dem "Concours d?Elegance", bei dem die prächtigen Oldtimer durch den fachkundigen und bekannten Moderator Georg Meyering von 12.30 Uhr bis 14 Uhr dem Publikum präsentiert werden, erwarten die Besucher in diesem Jahr auch gleich zwei Sonderausstellungen mit Vorkriegsoldtimern sowie legendären Straßenkreuzern zum Thema "American way of life" - stilecht in Szene gesetzt durch kurze Cheerleader-Shows.

Rundfahrt mit Haubenbus aus den 50er-Jahren

Einen weiteren neuen Publikumsmagneten stellt die ständige Vorführung der historischen Dampfwalze "Breda" von 1925 dar, die fauchend und zischend über das Gelände fährt. Und wer mal eine kleine, 25-minütige Rundfahrt machen möchte, dem steht am Sonntag zusätzlich ein historischer Oldtimer-Haubenbus, der legendäre Mercedes von 1954, zur Verfügung.

Auf der Terrasse und im Festzelt ist das Team von Thomas Püttmann ("Zum Blauen See") im Einsatz, außerdem gibt es Flammkuchen am Winzerstand und US-Burger aus einem echten amerikanischen Schulbus-Diner. Wer allerdings die "Oldtimer-Party" am Freitag besuchen möchte, bei dem die Girl-Band "The Wonderfrolleins" für Stimmung sorgt, den muss Thomas Schlott enttäuschen: "Ist restlos ausverkauft", sagt er.

Da am Sonntag um 14.30 Uhr wieder das schönste nostalgische Outfit prämiert wird, ruft er Besucher auf, in stilechter historischer Kleidung zu erscheinen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
13-Jährige stürzt in Herten von Balkon - Polizei und Rettungsdienst im Einsatz
13-Jährige stürzt in Herten von Balkon - Polizei und Rettungsdienst im Einsatz
Rund 200 Westfleisch-Mitarbeiter protestieren - das sind ihre Forderungen
Rund 200 Westfleisch-Mitarbeiter protestieren - das sind ihre Forderungen
Kurden-Demo in Bottrop: Plötzlich stehen sich 400 Menschen gegenüber - dann fliegen Steine
Kurden-Demo in Bottrop: Plötzlich stehen sich 400 Menschen gegenüber - dann fliegen Steine
Fahndung nach Diebstahl in Bottrop: Wenn Sie diese Frauen sehen, rufen Sie sofort die Polizei!
Fahndung nach Diebstahl in Bottrop: Wenn Sie diese Frauen sehen, rufen Sie sofort die Polizei!

Kommentare