Patricia und André

"Ich war sofort Feuer und Flamme"

Auf einer Uni-Party mit dem Motto "Omas Zeiten" lernten sich Patricia und André kennen. Trotz der etwas schrägen Verkleidungen hat es zwischen den beiden gefunkt.

"Das Motto jenes abends, als sich unsere Blicke zum ersten Mal trafen, lautete ?Omas Zeiten'. Wer konnte denn schon damit rechnen, dass man auf der allerersten Uni-Party seinen Partner fürs Leben findet", erinnert sich Patricia. "Mein Outfit war - zum Glück - etwas unpassend. Hätte ich eine grau-toupierte Perücke gewählt, hätte es zwischen uns bestimmt nicht direkt gefunkt." Stattdessen stellte sie sich vor sieben Jahren ihre Oma in den 70er Jahren vor und entschied sich für ein "Hippiekleid". "Das Kleid hat mich beeindruckt", erinnert sich auch André. "Ich war sofort Feuer und Flamme. Wir haben uns von da an fast jeden Tag gesehen. Ein Paar wurden wir aber erst ungefähr drei Wochen später."

Beide studierten damals an der Hochschule Bochum Architektur. André, der gebürtig aus Mülheim an der Ruhr stammt, war jedoch schon ein paar Semester weiter und bot der gebürtigen Kirchellenerin an, ihr beim Lernen zu helfen. "Dann hatte ich Geburtstag und er fragte, ob er an dem Tag für mich kochen dürfe", sagt die heute 27-Jährige. André ergänzt: "Und als sie dazu ?Ja' sagte, wurde es etwas ernster. Denn immerhin wollte sie ihren Geburtstag mit mir verbringen. Das hatte was zu bedeuten."

André gab sich große Mühe, kaufte sogar neue Teller und Gläser. Als Hauptgang servierte er Lamm. Doch was er nicht wusste: Patricia hat es nicht geschmeckt, da sie Lamm gar nicht mochte. "Sie aß aber brav auf und hat das Ganze erst Jahre später gebeichtet. Das hat dann nachträglich noch mal gezeigt, dass sie mich wirklich mochte", so der 34-Jährige.

Auch das Thema Zusammenziehen kam ziemlich schnell auf. "Ich wäre schon nach einem Monat mit ihr zusammengezogen, aber wir haben dann doch noch etwas gewartet, da Patricia gerade erst in ihre eigene Wohnung gezogen war", sagt André. Ein dreiviertel Jahr später war es dann aber doch soweit, wie Patricia erklärt: "Ich schenkte ihm zu Weihnachten meine Fußmatte, quasi als Symbol dafür, dass ich nun für diesen Schritt bereit bin." Bis zum Ende des Studiums lebte das Paar dann in Oberhausen.

Dann ergab sich die Chance, für zwei Jahre gemeinsam in einem Architekturbüro in Berlin zu arbeiten.

"Die Gelegenheit nutzten wir natürlich. Wir haben unglaublich viel gelernt und konnten unseren Horizont erweitern", sagt André. Im November 2017 konnte das Paar aber in die Heimat zurückkehren, denn beide haben hier in der Gegend Arbeit gefunden. "Berlin war zwar ein Abenteuer, aber es geht nichts über die Familie. Wir besuchen mehrmals in der Woche meine Eltern in Kirchhellen und Andrés Familie in Oberhausen", sagt Patricia. André sieht das ähnlich: "Heimat ist doch am schönsten."

Nach dem anstrengenden Umzug von Berlin zurück ins Ruhrgebiet steht nun die Hochzeit an. Schon im Februar 2017 stellte André seiner Patricia die entscheidende Frage bei einem Candle-Light-Dinner ganz romantisch in einem Mühlenturm. Geheiratet werden soll nun im Juli in der Kirche Sankt Mariä Himmelfahrt in Feldhausen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Auffahrunfall mit hoher Geschwindigkeit an der Borker Straße in Waltrop – drei Verletzte
Auffahrunfall mit hoher Geschwindigkeit an der Borker Straße in Waltrop – drei Verletzte
Feuer, sechsstelliger Schaden, Versicherungsärger: Warum Taha Talü sich trotzdem durchbiss
Feuer, sechsstelliger Schaden, Versicherungsärger: Warum Taha Talü sich trotzdem durchbiss
Umweltalarm auf der Ruhr - Öl strömt aus geplatztem Schlauch
Umweltalarm auf der Ruhr - Öl strömt aus geplatztem Schlauch

Kommentare