+

Pestalozzischule

Frisch sanierter Drache der Pestalozzi-Schule schon beschädigt

Am frisch sanierten Schulhof-Drachen der Pestalozzi-Schule gibt es schon erste Beschädigungen. Für die abgebaute Rutsche auf dem Schulhof kündigt die Stadt Ersatz an.

Das war keine schöne Überraschung für die Grundschüler der Pestalozzischule. Der 35 Meter lange Drache, der sich über den Schulhof schlängelt und gerade saniert wurde, hat schon die ersten Macken. "Es könnten Spuren von einem Skateboard sein", sagt Lehrerin Simone Lange. "An einer anderen Stelle sieht es aus, als ob ein Loch reingehauen wurde."

Stefanie Zepmeusel aus dem Vorstand des Schul-Fördervereins findet das sehr ärgerlich: "Für mich ist das Sachbeschädigung!" Man habe sich sehr für die Sanierung eingesetzt und die Kinder seien zuletzt damit beschäftigt gewesen, den Drachen zu verzieren. "Nächste Woche wäre das alles eigentlich abgeschlossen gewesen." Die Sanierung habe insgesamt 5000 Euro gekostet.

Plötzlich vom Schulhof verschwunden ist außerdem eine Rutsche. Die sei beschädigt gewesen und musste deshalb abgebaut werden, sagt Stadtsprecher Ludger Böhne.

"An der Stelle wird es etwas Neues geben. Ob das wieder zwingend eine Rutsche sein wird, ist noch nicht entschieden", so Böhne weiter. Das würden die Fachabteilungen der Verwaltung in Abstimmung mit der Schule entscheiden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Tumult vor Reisebüro in Herten - die Wut der Menschen ist gut zu verstehen
Tumult vor Reisebüro in Herten - die Wut der Menschen ist gut zu verstehen
Schussgeräusche am  Quellberg in Recklinghausen: Polizei erstattet Anzeige
Schussgeräusche am  Quellberg in Recklinghausen: Polizei erstattet Anzeige
Duelle um den Gruppensieg - das bringt der dritte Turniertag
Duelle um den Gruppensieg - das bringt der dritte Turniertag
Semrana K. und ihr zweijähriger Sohn sind wieder aufgetaucht
Semrana K. und ihr zweijähriger Sohn sind wieder aufgetaucht
Anwohner verärgert: Absperr-Pöller nach nur drei Tagen geklaut
Anwohner verärgert: Absperr-Pöller nach nur drei Tagen geklaut

Kommentare