Polizei

Gladbecker (20) wurde am ZOB von zwei Männern ausgeraubt

Ein 20-jähriger Gladbecker wurde Dienstag gegen 1.30 Uhr am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) am Europaplatz ausgeraubt. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Gladbecker befand sich am ZOB, als unvermittelt zwei Männer auf ihn zukamen, so die Polizei. Einer zog ein Messer, bedrohte den 20-Jährigen damit und forderte sein Handy und Bargeld. Nachdem der Gladbecker die geforderten Sachen ausgehändigt hatte, flüchteten die Täter in Richtung der Tankstelle an der Gladbecker Straße.

Das Opfer gab Täterbeschreibungen ab

Der Mann mit dem Messer wird als etwa Anfang bis Mitte 20 Jahre alt und 1,75 Meter groß beschrieben. Er hatte kurze, schwarze Haare, eine schmale Statur und trug einen dunklen Jogginganzug.

Der zweite Täter war etwa 20 alt und auch 1,75 Meter groß. Er hatte eine kräftige bis "pummelige" Statur, einen Vollbart, kurze schwarze Haare und trug auch einen dunklen Jogginganzug.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Letzter Strohhalm für Schalke-Fans? Was aus der Betrugs-Anzeige nach dem Bayern-Spiel wurde
Letzter Strohhalm für Schalke-Fans? Was aus der Betrugs-Anzeige nach dem Bayern-Spiel wurde
Levantisch - da kommen die "The Taste"-Köche ins Schwitzen
Levantisch - da kommen die "The Taste"-Köche ins Schwitzen
Schockierender Fund in England: 39 Leichen in Lkw entdeckt - „Bösartige Verachtung von Menschenleben“
Schockierender Fund in England: 39 Leichen in Lkw entdeckt - „Bösartige Verachtung von Menschenleben“
Brexit-Chaos: Johnson telefoniert mit Merkel - und stellt eine Sache klar
Brexit-Chaos: Johnson telefoniert mit Merkel - und stellt eine Sache klar
Nächster Schock: Verletzter Lucas Hernandez muss sogar unters Messer - fällt er jetzt noch länger aus?
Nächster Schock: Verletzter Lucas Hernandez muss sogar unters Messer - fällt er jetzt noch länger aus?

Kommentare