Polizei sucht weiter SUV-Fahrer

Wer hat den Unfall auf der Marktallee gesehen?

Wulfen-Barkenberg - Nach einem Unfall auf der Marktallee sucht die Polizei weiter Zeugen, da sie den geflüchteten SUV-Fahrer immer noch nicht ermitteln konnte.

Am vergangenen Freitag (13.4.) gegen 7.40 Uhr musste eine 63-jährige Autofahrerin aus Dorsten im Bereich der Straße "Grehenbruch" kurz anhalten. Ein hinter ihr fahrender SUV-Fahrer fuhr auf das Heck der 63-Jährigen auf. Anstatt sich zu kümmern, fuhr der Unbekannte weiter und streifte dabei das Auto einer 59-jährigen Frau aus Dorsten.

Anschließend prallte der SUV-Fahrer noch gegen ein Verkehrsschild und riss es dabei aus der Verankerung. Aber auch danach fuhr er weiter, ohne anzuhalten. Die 63-jährige Autofahrerin aus Dorsten wurde bei dem Unfall verletzt, sie kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. Der beschädigte schwarze SUV (Audi Q7) konnte inzwischen gefunden werden. Die Ermittlungen zum Fahrer dauern noch an.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Erste Schulen gehen ans schnelle Netz - so läuft digitaler Unterricht ruckelfrei   
Erste Schulen gehen ans schnelle Netz - so läuft digitaler Unterricht ruckelfrei   
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter

Kommentare