Polizeibericht

Radfahrer wurden bei mehreren Unfällen verletzt

Dorsten - Bei mehreren Unfällen am Dienstag (21.8.) wurden Menschen verletzt. Besonders betroffen waren Fahrradfahrer, berichtet die Polizei.

Am Dienstag gegen 12.50 Uhr erfasste ein 50-jähriger Autofahrer aus Gladbeck auf der Kirchhellener Allee einen 52-jährigen Fahrradfahrer aus Dorsten, als er von einer Hauseinfahrt auf die Straße fuhr. Der 52-Jährige stürzte und wurde dabei leicht verletzt. Er wurde zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Mit elektrischem Krankenfahrstuhl unterwegs

Gegen 12.40 Uhr fuhr ein 54-jähriger Autofahrer aus Dorsten auf der Borkener Straße und bog dann nach links in eine Grundstückseinfahrt ab. Dabei stieß er mit einem 64-jährigen Dorstener zusammen, der mit seinem elektrischen Krankenfahrstuhl auf dem Geh- und Radweg unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß wurde der 64-Jährige so schwer verletzt, dass er zur weiteren ärztlichen Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Mit Radfahrer zusammengestoßen

Gegen 13 Uhr bog eine 61-jährige Autofahrerin aus Essen von dem Gelände eines Autohauses nach rechts in die Hervester Straße ab und stieß dabei mit dem von rechts auf dem Radweg fahrenden 70-jährigen Fahrradfahrer aus Dorsten zusammen. Bei dem Zusammenstoß wurde der 70-Jährige leicht verletzt.

21-Jähriger leicht verletzt

Ein 61-jähriger Autofahrer aus Dorsten war gegen 13.30 Uhr auf der Straße Zum Aap unterwegs. Als ein 21-jähriger Fahrradfahrer aus Dorsten, der auf dem Radweg der Bahntrasse fuhr, die Straße kreuzte, erfasste der 61-Jährigen den von rechts kommenden Radfahrer. Dabei wurde der 21-Jährige leicht verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Gewalt in der Kreisliga: GW Erkenschwick will Zeichen setzen
Gewalt in der Kreisliga: GW Erkenschwick will Zeichen setzen
Von wegen Rentenalter: Pfarrer Jürgen Quante arbeitet auch mit 71 noch rund um die Uhr
Von wegen Rentenalter: Pfarrer Jürgen Quante arbeitet auch mit 71 noch rund um die Uhr
Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Weil ihm die Fahrweise einer Frau missfiel, griff ein Mann zu ganz rabiaten Methoden
Weil ihm die Fahrweise einer Frau missfiel, griff ein Mann zu ganz rabiaten Methoden
Politiker aus dem Kreistag üben scharfe Kritik am RVR
Politiker aus dem Kreistag üben scharfe Kritik am RVR

Kommentare