Polizeieinsatz

Flüchtiger Mopedfahrer aus Dorsten sucht Versteck im Hühnerstall eines Polizisten

Dumm gelaufen: Ein 17-jähriger Dorstener wollte sich ausgerechnet auf dem Hof eines Polizisten vor dessen Kollegen verstecken. Jetzt droht ihm ein Strafverfahren.

Polizeibeamten in Nordkirchen fiel am Donnerstagnachmittag ein Mopedfahrer auf, der mit einem Fahrzeug ohne Siegel unterwegs war. Das Moped war somit weder zugelassen noch versichert. Als die Beamten den 17-jährigen Dorstener anhalten wollten, flüchtete der in Richtung Lüdinghausen.

Es ging buchstäblich querfeldein. Der Mopedfahrer tuckerte über einen Acker, woraufhin die Beamten ihren Anhalteversuch abbrachen. Kurz darauf meldete sich ein Selmer per Telefon und informierte die Leitstelle über eine Person auf seinem Hof, die versuche, ein Moped im Hühnerstall zu verstecken. Bei dem Anrufer handelte es sich um einen Polizisten.

Der Beamte hielt den Flüchtigen bis zum Eintreffen des Streifenwagens fest. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass das Moped nicht versichert war und der 17-Jährige auch noch ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs war. Er verfügte lediglich über eine Mofaprüfbescheinigung.

Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Versicherungsschutz, wie die Polizei mitteilte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?

Kommentare