Polizeierfolg

22-Jähriger ohne festen Wohnsitz gibt eine Automaten-Sprengung zu

Erfolg für die Polizei: Nachdem am Wochenende in Dorsten erneut ein Zigarettenautomat aufgesprengt worden war, konnte die Polizei kurz danach einen Tatverdächtigen festnehmen.

Der 22-Jährige hat auch gestanden, den Automaten auf der Hardter Raiffeisenstraße in der Nacht zu Sonntag zerstört zu haben. Außerdem gab er zu, an Weihnachten den Hellweg-Baumarkt-Container an der Halterner Straße in Hervest aufgebrochen zu haben, um Silvesterfeuerwerk zu stehlen.

Der 22-Jährige hat zurzeit keinen festen Wohnsitz. Er wurde am Montag dem Haftrichter vorgeführt und sitzt inzwischen in Untersuchungshaft. Ob der Tatverdächtige auch für weitere Sprengungen an Zigarettenautomaten infrage kommt, wird noch geprüft. Die Ermittlungen zu möglichen Komplizen dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach dem Feuer in der Kinderwelt: Jetzt steht die Brandursache fest
Nach dem Feuer in der Kinderwelt: Jetzt steht die Brandursache fest
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff: Wer kennt diesen Mann?
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff: Wer kennt diesen Mann?
Der nächste Hochkaräter in Schwarz-Gelb: TuS erwartet BVB II
Der nächste Hochkaräter in Schwarz-Gelb: TuS erwartet BVB II
Influencerin Sina-Katharina aus Marl zeigt Mode für kurvige Frauen - wie nahm sie 35 Kilo ab?
Influencerin Sina-Katharina aus Marl zeigt Mode für kurvige Frauen - wie nahm sie 35 Kilo ab?
Emotionaler Ausnahmezustand: Säugling musste am offenen Kopf operiert werden 
Emotionaler Ausnahmezustand: Säugling musste am offenen Kopf operiert werden 

Kommentare