Prozess

Tobaccoland-Bande: Bis zu zehn Jahre Haft gefordert

Nach einer Serie von Überfällen auf Tabaklieferanten, auch in Hervest, drohen den sechs Tätern lange Gefängnisstrafen. Die Staatsanwaltschaft fordert bis zu zehn Jahre Haft.

Die Staatsanwaltschaft fordert bis zu zehn Jahre Haft. Am 18. Januar hatte die "Tobaccoland-Bande" auch in Hervest zugeschlagen.

Bandenchef hatte Insiderwissen

Staatsanwalt Marc Krämer hat vor dem Bochumer Landgericht gegen die sechs Angeklagten (19 bis 27) aus Dortmund Gefängnisstrafen von zehn, zweimal neun, fünf und drei Jahren gefordert.

Die drei höchsten Strafforderungen betreffen neben dem 27-jährigen Bandenchef, der als Angestellter Insiderwissen hatte, die beiden am meisten beteiligten Mittäter (22 und 25). Nur ein ebenfalls 27 Jahre alter Mittäter, der erst ganz am Ende der Raub-Serie mit dabei gewesen ist, soll noch einmal mit einer zweijährigen Bewährungshaftstrafe davonkommen.

Serie dauerte von Dezember 2017 bis Februar 2018

Die Serie von Überfällen auf Fahrer der Firma Tobaccoland hatte von Dezember 2017 bis Februar 2018 für Angst und Schrecken gesorgt. Während die Bande in Hervest mit einem gemieteten Audi A8 als Fluchtwagen aufgetaucht war, war es bei einem vorherigen Coup in Dortmund sogar ein Porsche Panamera.

Auch zwei weitere Coups passierten in Dortmund, ein weiterer in Waltrop. Bei dem Überfall an der Glück-Auf-Straße hatte ein Täter-Duo das spätere Opfer beim Besteigen seines Lieferfahrzeugs mit einer Pistole bedroht und gezwungen, auszusteigen.

Angerichteter Gesamtschaden beträgt mehr als 100.000 Euro

Der angerichtete Gesamtschaden bei insgesamt fünf Überfällen auf Tabaklieferanten beläuft sich aif mehr als 100.000 Euro. Alle sechs Angeklagten hatten weitreichende Geständnisse abgelegt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Notlandung auf dem Flugplatz Borkenberge - Pilot schwer verletzt
Notlandung auf dem Flugplatz Borkenberge - Pilot schwer verletzt

Kommentare