Rettungshubschrauber angefordert

Sportler stürzt beim Radtraining schwer über einen Ast auf L 608

Lembeck - Bei einem Unfall auf der L 608 in Lembeck ist ein 44-jähriger Radfahrer schwer verletzt worden. Der Sportler aus Reken befuhr mit seinem Carbon-Rad den Seitenstreifen - und stürzte bei voller Fahrt wohl über einen abgebrochenen Ast.

Trotz Helm erlitt der Rekener schwere Verletzungen, sodass auch ein Rettungshubschrauber angefordert wurde. Für die Landung des Hubschraubers auf einer angrenzenden Wiese wurde die Kreuzung Rekener Straße / L 608 kurzzeitig gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
Entscheidung getroffen: So wird das Banniza-Gebäude an der Kunibertistraße künftig aussehen
13-Jährige stürzt in Herten von Balkon - Polizei und Rettungsdienst im Einsatz
13-Jährige stürzt in Herten von Balkon - Polizei und Rettungsdienst im Einsatz
Rund 200 Westfleisch-Mitarbeiter protestieren - das sind ihre Forderungen
Rund 200 Westfleisch-Mitarbeiter protestieren - das sind ihre Forderungen
Fahndung nach Diebstahl in Bottrop: Wenn Sie diese Frauen sehen, rufen Sie sofort die Polizei!
Fahndung nach Diebstahl in Bottrop: Wenn Sie diese Frauen sehen, rufen Sie sofort die Polizei!
Kurden-Demo in Bottrop: Plötzlich stehen sich 400 Menschen gegenüber - dann fliegen Steine
Kurden-Demo in Bottrop: Plötzlich stehen sich 400 Menschen gegenüber - dann fliegen Steine

Kommentare