Sachbeschädigung

Unbekannte zerstörten in Wulfen Straßenlaternen und Scheiben von Wartehäuschen

Im Stadtteil Wulfen sind im Laufe des Donnerstags mehrere Straßenlaternen zerstört worden, teilt die Polizei mit.

Die unbekannten Täter haben nach ersten Ermittlungen mit Steinen und/oder einer Schleuder auf insgesamt sieben Laternen der Straße "Buchenhöfe" gezielt. Betroffen ist der Weg, der durch eine Kleingartenanlage führt. Die genaue Tatzeit ist unklar.

In der Nacht auf Freitag sind an der Barkenberger Allee zwei Bushaltestellen massiv beschädigt worden. An den beiden Haltestellen-Häuschen "Talaue" wurden die Glasscheiben zerstört. Der Schaden liegt bei mehreren tausend Euro. In diesem Fall kann die Tatzeit eingegrenzt werden - auf 0.30 bis 5.30 Uhr.

Ein möglicher Zusammenhang der Taten kann nicht ausgeschlossen werden und wird derzeit geprüft. Die Polizei sucht Zeugen, die verdächtige Personen oder Beobachtungen gemacht haben. Hinweise bitte an die Tel. (0800) 2 36 11 11.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
Eklat bei Klima-Demo: Grünen-Ratsherr stört mit "Scheiße"-Zwischenrufen
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
1500 protestieren für den Klimaschutz - MLPD erntet Buhrufe
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Demonstration und Kundgebung am Berliner Platz in Oer-Erkenschwick - das steckt dahinter
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Fridays for Future: 150 Teilnehmer  demonstrieren in Herten - so geht es weiter
Grüner stört Klima-Demo, neues Heim für Minischwein, Schalke siegt, Ausflugstipps
Grüner stört Klima-Demo, neues Heim für Minischwein, Schalke siegt, Ausflugstipps

Kommentare