Schützenverein Hervest-Dorsten

Hervest-Dorsten freut sich aufs Schützenfest

Dorsten, Hervest - Mit der Ehrenmalfeier startet am 31. August das Schützenfest in Hervest-Dorsten, das am 3. September mit dem Erbsensuppenessen endet. Dazwischen gibt´s jede Menge Spannung und Spaß.

Alle zwei Jahre wütet in Hervest-Dorsten das Schützenfieber. Und so langsam kommen auch die Schützen des Bürgerschützenvereins Hervest-Dorsten 1913 e.V. wieder ins vorfreudige Schwitzen, heißt es doch schon am letzten August-Freitag (31.8.) um 17 Uhr: "Antreten in voller Montur am Ehrenmal an der Halterner Straße zur Ehrenmalfeier mit Kranzniederlegung und Großem Zapfenstreich."

"Am Samstag vorher, also am 26. August um 17 Uhr, haben wir mit der Vorparade ja quasi noch einmal eine letzte Generalprobe", scherzt Raymund Ridderskamp, Geschäftsführer im Schützenverein. Das Festzelt wird wieder am Ende der Fürst-Leopold-Allee (auf dem früheren Ruhrgas-Gelände) aufgeschlagen. Bereits am Freitagabend (20 Uhr) sorgt der partyerprobte DJ Jürgen Lokies auf der Zeltparty musikalisch für die richtige Stimmung. "Wir haben den Eintrittspreis mit 5 Euro bewusst niedrig gehalten, damit sich jeder die Super-Sause auch erlauben kann", erzählt der Vereinsvorsitzende Peter Rentmeister und verweist darauf: "Karten gibt es ausschließlich an der Abendkasse!"

Empfang der Ehrengäste im "Leo"

Bunt wird´s beim Empfang der Ehrengäste am Samstag (1.9.) um 14 Uhr im Soziokulturellen Zentrum "Das Leo", Fürst-Leopold-Allee 70, wenn die Abordnungen aller Gastvereine ihre Fahnen präsentieren. Beim anschließenden Festumzug mit Festakt und Parade darf sich das aktuelle Königspaar Michael I. Horstkamp und Heike I. Gollub noch einmal feiern lassen. "Der Thron ist wie schon in den Jahrzehnten zuvor wieder vor der Mühle Mense am Glück-Auf-Platz aufgebaut", sagt Peter Rentmeister. Beim Königsball im Festzelt (ab 20 Uhr) spielt die Partyband Valentino auf.

Ausreichend Schlaf sollten die Hervester Schützen schon bekommen, denn am Sonntag (2.9.) heißt es bereits um 9.30 Uhr: Gemeinsames Frühstück aller Kompanien im Festzelt. "Alle sind herzlich eingeladen, denn dann werden wir auch unsere Jubilare für ihre langjährige Vereinstreue ehren", sagt Raymund Ridderskamp. Diesmal ist auch Silberkönig Willi Ridderskamp mit von der Partie, der vor 25 Jahren das Zepter mit seiner mittlerweile verstorbenen Königin Ingrid Breilmann schwang. Den Vogel in puncto Mitgliedschaft schießen in diesem Jahr Josef Brokemper und Ernst Streppelhoff ab: "Die sind beide schon seit 60 Jahren mit dabei", lobt Peter Rentmeister.

Vogelschießen am Sonntag auf dem Festplatz

Apropos Vogel abschießen: Nach dem Biervogelschießen um 11 Uhr beginnt auf dem Festplatz die Jagd auf den Königsvogel, den Alfred Dräger mit liebevoller Hand gebaut hat. Der Vorstand ist zuversichtlich, dass sich der Wettbewerb nicht bis in die Nacht hinziehen wird: "Wir haben für eine ordentliche Geschoss-Anlage gesorgt", bestätigt Oberst Martin Richter, "bis jetzt ist noch jeder Vogel runter gekommen". Läuft alles nach Plan, finden gegen 16.30 Uhr Umzug und Parade vor dem neuen Königspaar statt. Anschließend heißt es "Hoch die Tassen" beim Krönungsball im Festzelt.

Auch Frauen sind zum Königsschießen zugelassen

Gibt es denn auch Anwärter auf die Königswürde? "Darüber machen wir uns keine schlaflosen Nächte", will der Vorstand nicht zu viel verraten. Im Übrigen seien auch neue Mitglieder herzlich willkommen: "Bei Barbezahlung des Jahresbeitrags von 42 Euro winken wir sie sofort zur Vogelstange durch", grinst Schatzmeister Martin Richter. Im Übrigen sind in Hervest auch Frauen zum Vogelschießen zugelassen. Hat bislang aber noch keine wahrgenommen. Also Ladies, ran ans Gewehr, die Zeit ist reif für einen Wechsel!

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Notlandung auf dem Flugplatz Borkenberge - Pilot schwer verletzt
Notlandung auf dem Flugplatz Borkenberge - Pilot schwer verletzt

Kommentare