Schwerer Unfall

Autofahrer fährt in Deuten frontal gegen Baum: Beifahrerin schwer verletzt

Auf einem Waldweg im Dorstener Stadtteil Deuten hat es am frühen Samstagmorgen einen schweren Autounfall gegeben. Der Fahrer verlor die Kontrolle über seinen Wagen und fuhr gegen einen Baum.

Gegen 0.30 Uhr befuhr ein Pärchen einen Waldweg, der vom Wulfener Munitionsdepot in Richtung Söltener Landweg führt. Im Bereich einer Linkskurve verlor der Fahrer die Kontrolle über seinen VW Polo und krachte frontal gegen einen Baum.

Beide Insassen wurden durch den Aufprall verletzt. Die Beifahrerin sogar so schwer, dass sie nur mit Hilfe der Feuerwehr aus dem Unfallauto gerettet werden konnte. Der Einsatzleiter sprach von einer "Patientenorientierten Rettung".

Polizei überprüft Alkoholeinfluss

Beide Insassen kamen anschließend mit je einem Rettungswagen in verschiedene Krankenhäuser. Die Polizei nahm noch in der Nacht die Ermittlungen zur Unfallursache auf und prüft unter anderem auch ob Alkohol im Spiel war. Der Wagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen
Zehn gute Gründe, um den Recklinghäuser Weihnachtsmarkt zu besuchen
Zehn gute Gründe, um den Recklinghäuser Weihnachtsmarkt zu besuchen

Kommentare