Sommer-Picknick

Heimatverein Wulfen lud zum Frühstück unter freiem Himmel ein

Dorsten, Wulfen - Blauer Himmel, Sonnenschein und dazu ein leckeres Frühstück im Freien. So startete der Tag am Sonntagmorgen für mehr als 320 Gäste beim Wulfener Heimatverein.

Die Verantwortlichen des Vereins um Johannes Krümpel, Martin Huthmacher und Dominik Cieplak hatten nämlich erstmalig ein großes Sommer-Picknick auf ihrem Außengelände am Rhönweg organisiert und dazu Mitglieder, Freunde und Unterstützer, aber auch Nichtmitglieder eingeladen.

Die ersten Gäste kamen schon um 8.15 Uhr

Los ging es eigentlich um 9 Uhr, bis dahin hatten schon viele fleißige Helfer rund ums Heimathaus zahlreiche Tische und Bänke aufgebaut. "Doch die ersten Gäste kamen schon um 8.15 Uhr, was nicht weiter schlimm war", berichtet 1. Vorsitzender Johannes Krümpel. "Wir hatten genügend Plätze bereitgestellt, sodass wir jeden zufriedenstellen konnten. Auch die, die etwas später kamen."

Viele große Cliquen

Jeder Teilnehmer durfte sein eigenes Essen mitbringen, aber natürlich hatte der Heimatverein auch an alles gedacht. So bestand die Möglichkeit, frische Brötchen, Brot, Rührei, Kaffee und kalte Getränke beim Heimatverein zu zivilen Preisen zu kaufen. Im Vorfeld hatten sich ganze Gruppen und Nachbarschaften zusammengetan und sich gemeinsam angemeldet, sodass es viele große Cliquen gab, die in gemütlicher Runde zusammen frühstückten. Aber auch wer alleine kam, fand schnell Anschluss und wurde herzlich aufgenommen. Überall waren Begeisterung und fröhliche Gesichter zu sehen.

Von Jung bis Alt saßen hier ganze Generationen zusammen, aber auch völlig fremde Menschen kamen bei einem leckeren Kaffee ins Gespräch. "Wir sind sehr zufrieden mit der Organisation und sitzen hier gemütlich zusammen. Es ist toll zu sehen, was die ehrenamtlichen Helfer hier auf die Beine gestellt haben", resümierte Diana Pohlmann, die mit ihrer ganzen Familie zu Gast war.

Saxofonist sorgte für musikalische Untermalung

Für die musikalische Untermalung sorgte Marcin Langer, der mit seinem Saxofon spielte. "Die Idee zu diesem Frühstück bzw. Sommer-Picknick hatten wir schon vor etwa drei Jahren. Doch erst jetzt haben wir es geschafft, die Idee auch in die Tat umzusetzen. Wir sind froh, dass das Wetter so gut mitspielt und so viele Menschen gekommen sind", erklärte Dominik Cieplak.

Es soll eine Wiederholung geben

Johannes Krümpel stimmte ihm zu und ergänzte: "Wir werden diese Veranstaltung bestimmt noch einmal wiederholen. Wir haben viel Lob bekommen. Außerdem haben wir ja noch viel mehr Platz auf dem Gelände. Da können wir den einen oder anderen Tisch bestimmt noch unterbringen." Nach dem Frühstück blieben noch viele Gäste sitzen und genossen einen entspannten Vormittag beim Wulfener Heimatverein.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Mann vergisst brennende Kerze – plötzlich steht die ganze Wohnung in Flammen
Mann vergisst brennende Kerze – plötzlich steht die ganze Wohnung in Flammen
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Feuer, sechsstelliger Schaden, Versicherungsärger: Warum Taha Talü sich trotzdem durchbiss
Feuer, sechsstelliger Schaden, Versicherungsärger: Warum Taha Talü sich trotzdem durchbiss
Bürgermeisterkandidat für 2020 in Oer-Erkenschwick - die SPD hat sich nun doch entschieden
Bürgermeisterkandidat für 2020 in Oer-Erkenschwick - die SPD hat sich nun doch entschieden

Kommentare