Spendenübergabe

Lions Club Dorsten-Hanse spendet 16.300 Euro für Dorstener Organisationen und Vereine

Bei verschiedenen Aktionen haben die Dorstener Lions viele Tausend Euro eingesammelt. Davon profitieren jetzt mehrere Dorstener Organisationen - pünktlich vor Weihnachten.

Für eine "vorweihnachtliche Bescherung" hat der Lions-Club Dorsten-Hanse gesorgt. Insgesamt 16.300 Euro spendeten die Lions in diesem Jahr an verschiedene Organisationen in Dorsten. Das Geld sammelten die Lions bei ihrem WM-Tippspiel sowie beim Benefizkonzert am 6. Oktober. Für Lions-Präsident Klaus Berger waren beide Aktionen "ein Riesenerfolg." "Ich selbst war richtig überrascht, wie viel Spaß so ein Tipspiel machen kann." Für die EM 2020 plane man deshalb schon das nächste Tippspiel.

Neue Sportgeräte

Dieses Jahr können sich die Villa Keller der Lebenshilfe, die Kinder- und Jugendtrauergruppen sowie die Dorstener Förderschulen "Haldenwang", "Raoul-Wallenberg" und "Von-Ketteler"-Schulen über eine Spende der Lions freuen. Von dem Geld sollen zum Beispiel Materialien für die Psychomotorik angeschafft werden oder neue Sportgeräte, "weil wir uns so gerne bewegen", erzählten einige Kinder der "Von-Ketteler-Schule" beim Pressetermin.

Bürgermeister Tobias Stockhoff lobte die Förderschulen als "wunderbare Orte der Unterstützung" und die "hervorragende Arbeit der Lebenshilfe". Außerdem betonte er, wie wichtig Trauergruppen für die Dorstener seien. "Das ist ein ernstes, aber sehr wichtiges Thema."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?

Kommentare