Stadtradeln

227 Radfahrer aus Dorsten sind schon 36.000 Kilometer beim Stadtradeln gefahren

Drei Wochen lang treten Dorstener bei der Aktion Stadtradeln" für ein gutes Klima in die Pedale. Die Teilnehmer haben in der ersten Woche schon mächtig Kilometer gemacht.

Gut ein Drittel der dreiwöchigen Aktion "Stadtradeln" ist vorbei - und viele Dorstener haben bereits kräftig in die Pedale getreten. Die 43 gemeldeten Teams mit 227 aktiven Radelnden haben Stand Montagnachmittag schon mehr als 36.000 Kilometer für Dorsten erstrampelt. Darunter traten auch zahlreiche Mitglieder lokaler Firmen, Mitglieder des Kommunalparlaments, Parteimitglieder, Mitarbeiter der Stadtverwaltung und Bürgermeister Tobias Stockhoff in die Pedale.

Stadtradeln ist eine Kampagne des Klima-Bündnis, einem Zusammenschluss von Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Schutz des Klimas. Dem Netzwerk gehören rund 1700 Mitglieder in 26 Ländern Europas an. Ziel der Kampagne ist es, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Dank der regen Teilnahme belegt Dorsten derzeit in der Gesamtplatzierung der Aktionsgruppe "Metropole Ruhr" den 8. Platz von 17 Teilnehmerkommunen und rückt unmittelbar hinter ungleich größere Städte wie Essen, Duisburg, Oberhausen oder Mühlheim. Aktuelle Zwischenergebnisse gibt es auf der Stadtradeln-Website.

Schon 5000 Kilogramm CO2 eingesparkt

Unter den Städten mit weniger als 100.000 Einwohnern belegt Dorsten derzeit sogar den Spitzenplatz bei den Gesamtkilometern in der Gruppe "Metropole Ruhr". Auch in Bezug auf die gefahrenen Kilometer pro Teilnehmer ist ein Spitzenplatz belegt. Die Dorstener sparten durch ihr Engagement somit bereits gut 5000 kg CO2 ein.

Die Top Drei der teilnehmenden Teams stellen derzeit der Radsportclub Dorsten (RSC) mit 13.500 km, gefolgt vom "Team Lembeck" mit 8500 km und den "moradler(n)" auf Platz 3 mit rund 3400 km. Alle bisher teamlosen Teilnehmer können sich in einer für jeden Bürger offenen Gruppe beteiligen ("Offenes Team - Dorsten").

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?

Kommentare