Straße für Feuerwehr-Einsatz gesperrt

Auto brannte auf der B 58

Wulfen - Am Samstagvormittag hat auf der B58 in Wulfen ein Auto gebrannt. Gegen 10.50 Uhr bemerkte der Fahrer, wie schwarzer Qualm aus seinem Motorraum aufstieg. Er hielt daraufhin auf dem Seitenstreifen an. Die Helfer waren schnell zur Stelle.

Da das Gerätehaus des zuständigen Löschzuges Wulfen nur wenige Hundert Meter weiter ist, waren die ersten Einsatzkräfte nach der Alarmierung schnell vor Ort und konnten Schlimmeres verhindern. Der Brandherd wurde umgehend gelöscht und mithilfe einer Wärmebildkamera noch einmal kontrolliert.

Sicherheitshalber wurde auch die Batterie abgeklemmt. Die beiden Insassen blieben unverletzt.

Für die Dauer des Einsatzes wurde die B58 in diesem Bereich für den Verkehr gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Hertener vor Gericht: Hat der 33-Jährige 23 Syrer nach Deutschland geschleust?
Hertener vor Gericht: Hat der 33-Jährige 23 Syrer nach Deutschland geschleust?

Kommentare