Sturmschäden

Windböen sorgten in Dorsten für Einsätze der Polizei und Feuerwehr

Ordentlich windig war es am Samstag in Dorsten. Starke Windböen sorgten bis Samstagmittag für mehrere Einsätze im Dorstener Stadtgebiet bei Polizei und Feuerwehr.

Allein die Feuerwehr Dorsten musste bis 12 Uhr zu sechs unterschiedlichen Einsatzstellen ausrücken. Neben der hauptamtlichen Wache war auch der Löschzug Wulfen unterwegs, wie zum Beispiel an der Munastraße, wo ein Teil einer Baumkrone ausgebrochen war und die Straße blockierte.

Die Windböen sorgten unter anderem für umgestürzte Bäume, abgebrochene Äste und umgewehte Bauzäune. Es blieb bei Sachschäden, Personen wurden nicht verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?

Kommentare