Totalschaden

Busverkehr war nach Unfall in Wulfen gestört

Wulfen - Ein Unfall in Wulfen hat am Montagmorgen den Busverkehr empfindlich gestört. Einige Haltestellen konnten nicht angefahren werden.

Gegen 8.20 Uhr befuhr der Linienbus SB 26 den Großen Ring in Richtung Orthöver Weg. Im Kreuzungsbereich mit der Straße Zur Potmere kam es dann zur Kollision mit dem Pkw eines 29-Jährigen aus Marl. Hier gilt die Regelung Rechts vor Links.

Menschen wurden nicht verletzt, am Pkw entstand Totalschaden. Der Kreuzungsbereich war für die Dauer der Unfallaufnahme durch die Polizei blockiert, sodass es zu Verkehrsstörungen kam.

Die anderen Buslinien konnten für über eine Stunde einige Haltestellen am Großen Ring nicht anfahren, Passagiere mussten auf anderen Haltestellen ausweichen. Ein Mitarbeiter der Vestischen informierte die Betroffenen.

Die Feuerwehr Dorsten musste auslaufende Betriebsstoffe abstreuen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

"Kinderwelt" soll nach Feuer wiederaufgebaut werden: So sieht die Planung aus
"Kinderwelt" soll nach Feuer wiederaufgebaut werden: So sieht die Planung aus
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Männer in Kettenhemden schwingen die Klingen - was die Besucher der Ritterspiele erwartet 
Männer in Kettenhemden schwingen die Klingen - was die Besucher der Ritterspiele erwartet 
Ist das Kunst oder kann das weg - Nebenschauplätze beim Parkfest
Ist das Kunst oder kann das weg - Nebenschauplätze beim Parkfest
Motorradfahrer aus Recklinghausen stirbt bei Unfall auf A45 bei Dortmund
Motorradfahrer aus Recklinghausen stirbt bei Unfall auf A45 bei Dortmund

Kommentare