Traumpaar 2018 gefunden

Patricia und André haben die Abstimmung gewonnen

Dorsten - Patricia und André sind das "Traumpaar 2018". Sie konnten sich in der spannenden Abstimmung unter den Lesern der Dorstener Zeitung durchsetzen. Nun starten die Hochzeitsvorbereitungen.

Überwältigt ist noch gar kein Ausdruck dafür, wie sich Patricia und André jetzt fühlen. "Mein Herz rast. Das ist einfach grandios",bringt die 27-Jährige mit zitternder Stimme hervor, als sie erfährt, dass sie und ihr Verlobter zum Dorstener "Traumpaar 2018" gewählt wurden. Die Nachricht erreicht die Verliebten ausgerechnet an ihrem siebten Jahrestag.

Etwas mehr als zwei Wochen konnten die Leser der Dorstener Zeitung abstimmen, wer die Traumhochzeit im Wert von 6350 Euro gewinnen soll. Bis zum Ende blieb es spannend, doch die Kirchhellenerin und ihr Freund, der gebürtig aus Mülheim an der Ruhr stammt, setzten sich gegen die zwei anderen Pärchen durch.

MSV-Duisburg-Fans stimmten mit ab

"Wir haben die Familie und all unsere Freunde mobilisiert, damit sie für uns abstimmen", sagt Patricia. "Außerdem haben wir bei Facebook zum Beispiel in Gruppen Werbung gemacht, etwa in einem Fanportal des MSV Duisburg. Wir sind nämlich Fans. Dort haben sich die Leute gegenseitig motiviert, uns zu unterstützen."

Auch die Eltern des Paares fanden keine Ruhe, bevor die Abstimmung beendet war, wie André sagt: "Sie saßen Tag und Nacht am PC. Ihnen und natürlich auch allen anderen möchten wir für die tolle Unterstützung danken. Uns ist jetzt ein Stein vom Herzen gefallen."

Trauung in Feldhausen

Nun kann das "Traumpaar 2018" konkret in die Vorbereitungen für die Hochzeit starten. Die kirchliche Trauung soll Ende Juli in Sankt Mariä Himmelfahrt in Feldhausen vollzogen werden. Dass die Hochzeit dabei in der Heimat stattfindet, war beiden wichtig: "Wir haben zwei Jahre in Berlin in einem Architekturbüro gearbeitet. Dann ergab sich die Gelegenheit, in die Heimat zurückzukehren. Berlin war zwar ein Abenteuer, aber es geht nichts über die Familie", sagt der 34-Jährige. Denn: "Heimat ist doch am schönsten". Die Entscheidung, sich in Feldhausen trauen zu lassen, war daher schnell getroffen.

Viele weitere Details der Hochzeit müssen nun aber in den nächsten Monaten noch bestimmt werden: Das Paar wird bei den Sponsoren der Dorstener Traumhochzeit beispielsweise den Blumenschmuck auswählen, sich für Trauringe entscheiden oder gar die passende Ausstattung für den Bräutigam wählen. Redakteurin Lydia Klehn-Dressler begleitet das Paar dabei in den folgenden Monaten auf den Stationen der Hochzeitsvorbereitungen bis hin zum Traualtar. Sie ist immer dabei und berichtet im Anschluss, wenn ein Termin bei einem der neun Sponsoren stattgefunden hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?

Kommentare