Unfall

Rettungswagen kollidiert im Einsatz mit einem Auto

Dorsten - Der Rettungswagen der Dorstener Feuerwehr war am frühen Mittwochabend auf Einsatzfahrt nach Gladbeck, als er selbst in einen Unfall verwickelt wurde. Alle Beteiligten blieben unverletzt.

Der Rettungswagen mit einer Zweier-Besetzung kam aus Richtung Feuer- und Rettungswache und war mit Martinshorn und Blaulicht in Richtung Gladbeck unterwegs.

Im Kreuzungsbereich Kirchhellener Allee/Gladbecker Straße/Auf der Bovenhorst kollidierte das Fahrzeug mit dem Auto eines 62-jährigen Dorsteners. Sowohl Fahrer als auch Beifahrerin des Pkw sowie die 28-jährige Fahrerin des Rettungswagens und ihre Begleiterin blieben bei dem Crash unverletzt.

Weil beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, mussten sie abgeschleppt werden, was zu erheblichen Verkehrsstörungen führte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Tumult vor Reisebüro in Herten - die Wut der Menschen ist gut zu verstehen
Tumult vor Reisebüro in Herten - die Wut der Menschen ist gut zu verstehen
2. Etappe der Ruhrpott-Tour muss unterbrochen werden: Fahrer stößt mit Ordner zusammen 
2. Etappe der Ruhrpott-Tour muss unterbrochen werden: Fahrer stößt mit Ordner zusammen 
Anwohner verärgert: Absperr-Pöller nach nur drei Tagen geklaut
Anwohner verärgert: Absperr-Pöller nach nur drei Tagen geklaut
Duelle um den Gruppensieg - das bringt der dritte Turniertag
Duelle um den Gruppensieg - das bringt der dritte Turniertag
Schussgeräusche am  Quellberg in Recklinghausen: Polizei erstattet Anzeige
Schussgeräusche am  Quellberg in Recklinghausen: Polizei erstattet Anzeige

Kommentare