Unfall an der Wienbecke

Fahrer weicht Hasen aus und überschlägt sich

Dorsten - Ein Ausweichmanöver auf der Straße "An der Wienbecke" endete am Montagabend nur glücklich für einen Hasen. Ein 19-jähriger Autofahrer wurde schwer verletzt.

Gegen 21.15 Uhr war der Dorstener auf der Straße An der Wienbecke von Dorsten in Richtung Wulfen unterwegs, als nach Aussage des Fahrers auf freier Strecke plötzlich ein Hase über die Fahrbahn rannte.

Durch ein Ausweichmanöver verlor der junge Mann die Kontrolle über seinen Pkw und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Wagen fuhr in den Graben, überschlug sich und landete auf einem angrenzenden Feld. Ersthelfer befreiten den Mann aus dem Wagen und verständigten den Notruf.

Die eingesetzten Kräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst kümmerten sich um ihn noch vor Ort. Anschließend wurde er verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der Wagen musste vom Acker geborgen werde

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Jugendliche stellen sich der Polizei
Sprengstoffexplosion in der Dattelner Innenstadt: Jugendliche stellen sich der Polizei
Streit um Hunde eskaliert in Herten - Mann schlägt Frau mit der Faust ins Gesicht
Streit um Hunde eskaliert in Herten - Mann schlägt Frau mit der Faust ins Gesicht
Kassenautomat explodiert in Datteln, VRR will niedrigere Preise bei Bus und Bahn, BVB im Achtelfinale
Kassenautomat explodiert in Datteln, VRR will niedrigere Preise bei Bus und Bahn, BVB im Achtelfinale
Dorthin zieht die „Alte Schmiede“ in Marl
Dorthin zieht die „Alte Schmiede“ in Marl
Oberverwaltungsgericht Berlin verbietet eine Tempo-10-Zone - Oer-Erkenschwick ignoriert das Urteil
Oberverwaltungsgericht Berlin verbietet eine Tempo-10-Zone - Oer-Erkenschwick ignoriert das Urteil

Kommentare