Vier Löschzüge ausgerückt

Scheune auf Bauernhof brannte

Hervest. - Mit vier Löschzügen und den hauptamtlichen Kräften rückte die Feuerwehr am Montag zur Halterner Straße aus: Auf einem Bauernhof brannte eine Scheune.

Als die ersten Einheiten dort eintrafen, brannte ein Teil der Scheune, in dem eine Werkstatt untergebracht war, im Bereich des Daches und sorgte für eine starke Rauchentwicklung.

Flüssiggastank gekühlt

Um ein Übergriff der Flammen auf weitere Gebäudeteile zu verhindern und zum Schutz eines nebenstehenden Flüssiggastanks wurden umgehend mehrere Trupps zur Brandbekämpfung eingesetzt. Ein weiterer Löschangriff wurde über eine Drehleiter durchgeführt. Mit den eingeleiteten Maßnahmen konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden, bevor er weiteren Schaden anrichten konnte.

Einsatz um 19 Uhr beendet

Die notwendigen Nachlöscharbeiten wurden um 19 Uhr beendet, anschließend konnten alle eingesetzten Kräfte wieder ihre Standorte anfahren. Zur Brandursache können keine Angaben gemacht werden, die Polizei ermittelt. Bei diesem Einsatz wurde glücklicherweise niemand verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Fotostrecke: 700 Feierwütige bei Hertens größtem Oktoberfest
Acht Verletzte - Polizeieinsatz bei Auswärtsspiel des SV Herta bei Westfalia Vinnum
Acht Verletzte - Polizeieinsatz bei Auswärtsspiel des SV Herta bei Westfalia Vinnum
Ermittlungen gegen Hochzeitskorso - Hinweise auf neue Straftaten
Ermittlungen gegen Hochzeitskorso - Hinweise auf neue Straftaten
Kein Rauchmelder – das hätte ein Mann fast mit dem Leben bezahlt
Kein Rauchmelder – das hätte ein Mann fast mit dem Leben bezahlt
Bundesliga-Topspiel im Ticker: Bayern verpasst Lucky Punch
Bundesliga-Topspiel im Ticker: Bayern verpasst Lucky Punch

Kommentare