Volkshochschule

Zum 100. Geburtstag der Volkshochschulen kosten einige Kurse nur 100 Cent

Mit mehr als 8300 Unterrichtsstunden in rund 340 Kursen, Seminaren und Vorträgen bietet das Frühjahrsprogramm der VHS im Jubiläumsjahr 2019 ein umfangreiches Angebot - mit einem Clou.

In diesem Jahr feiern die deutschen Volkshochschulen ihr 100-jähriges Bestehen. Mit Inkrafttreten der Weimarer Verfassung im Jahr 1919 erhielt "das Volksbildungswesen einschließlich der Volkshochschulen" Verfassungsrang. Seither stehen die Volkshochschulen für Erwachsenenbildung, Aufklärung, Toleranz und Demokratie. Heute sind sie bundesweit mit ihren jährlich über 9 Millionen Besuchern und Teilnehmern aus der deutschen Bildungslandschaft nicht mehr wegzudenken. Anlässlich dieses runden Geburtstags ist der Bildungsforscher Prof. Dr. Klaus-Peter Hufer am 26. März mit seinem Vortrag "Die Volkshochschulen - 100 Jahre Arbeit für Bildung und Demokratie" in Dorsten zu Gast.

Eine besondere Aktion für VHS-Besucher

Zum Jubiläum hat sich die VHS darüber hinaus etwas Besonderes für ihre Besucher einfallen lassen. Sie zahlen im Frühjahr für einige Kurse nur 100 Cent. Diese sind im Programm mit dem Jubiläums-Logo "100 Jahre Wissen teilen" gekennzeichnet. Aber das ist noch nicht alles: Unter den Kursen befindet sich ein erkennbar unsinniges Angebot, das findige Leser aufspüren können. Die ersten drei, die den "Fake-Kurs" entdecken, werden mit je einem Bildungsgutschein belohnt. Also: Es lohnt sich, das neue VHS-Programm aufmerksam zu studieren.

Neben dem Weiterbildungsangebot beinhaltet das knapp 100 Seiten umfassende VHS-Programmheft Informationen zu Stadtbibliothek, Musikschule und zu den Kulturveranstaltungen der zweiten Hälfte der Spielzeit 2018/2019.

Hier ein paar Beispiele aus dem Programm:

Im Angebotsbereich Gesundheit und Krankheit laden VHS und St. Elisabeth-Krankenhaus zum 11. Dorstener Gesundheitstag (23. Februar) ein. Im Mittelpunkt stehen diesmal Themen, die vor allem Frauen betreffen. So geht es um verbesserte Diagnose- und Therapiemöglichkeiten bei Brustkrebs, die frühzeitige Bindungsförderung zwischen Mutter und Kind, Möglichkeiten minimal-invasiver Eingriffe sowie um das Thema Inkontinenz. Neben kurzweiligen Vorträgen bietet der Gesundheitstag ein besonderes Highlight: Besucherinnen und Besucher können ein begehbares Modell der Gebärmutter besichtigen. Ein Informationsmarkt mit spannenden Vorführungen, Beratungen und weiteren vielfältigen Aktionen ergänzt das Angebot.

Fachbereich Gesundheit und Krankheit

Neben den bewährten Angeboten im Bereich Entspannung und Selbsterfahrung

gibt es neu im Programm das "Kraftpaket für Jugendliche - EntspannungsKompetenz-Training" (6. April), das Jugendlichen ab der Jahrgangstufe 10 theoretische und praktische Einblicke in wissenschaftlich fundierte Entspannungstechniken gibt.

Im Bereich der Einführung in Sportarten werden in Kooperation mit der Akademie Golstein neue Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskurse für Mädchen und Jungen in den Ferien angeboten: "Bully Defense für Kids" stärkt und gibt den Kindern Sicherheit im Schulalltag, während das "Hyper Pro Training Taekwondo" mit Spaß an der Bewegung traditionelle Werte im modernen Kampfkunstlehrplan vermittelt.

Angebotsbereich Natur und Umwelt

Im Angebotsbereich Natur und Umwelt hat Professor Metin Tolan erneut seinen Besuch angekündigt. Der Physik-Experte mit Kultstatus bietet einen äußerst unterhaltsamen Infotainment-Abend zum Thema "Fakten und Mythen aus Goldfinger - James Bond und die Physik" (2. April).

Umfangreich ist das Repertoire an Naturveranstaltungen für Familien. Es geht zu den Greifvögeln auf der Bislicher Insel (2. Juni), den Wildpferden im Merfelder Bruch (10. Mai), auf die Jagd nach fossilen Schätzen (16. Juni) oder auf große Fledermaus- (24. Mai) und Eulen-Exkursion (16. März).

Angebotsbereich Fremdsprachen

Ein Highlight im Bereich Englisch ist der landeskundliche Vortrag des gebürtigen Engländers Laurence Browning "Britannia rules the waves" (28. März) zum Thema Brexit. Auf humorvolle und sehr britische Art erklärt er den Teilnehmern die historischen Hintergründe des aktuellen Brexit. Besonders an Senioren richtet sich der Anfängerkurs "Englisch mit Muße" (ab 4. Februar), da hier die Inhalte, die Uhrzeit am Nachmittag und die langsame Vorgehensweise speziell auf diese Zielgruppe abgestimmt sind.

Ein kompakter Auffrischungskurs (ab 5. Februar) richtet sich immer dienstags und donnerstags abends an Interessenten mit Vorkenntnissen, die eine "kurze und knackige" Auffrischung ihrer Englischkenntnisse wünschen. Und wer bereits sehr gute Englischkenntnisse besitzt, ist im Konversationskurs "Language and Culture" (ab 6. Februar) richtig. Diesmal geht es um die aktuellen Entwicklungen in Europa: Brexit, Nationalismus und Populismus.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Messer bei Schlägerei gezückt: 20 Personen prügeln aufeinander ein – aus einem banalen Grund
Messer bei Schlägerei gezückt: 20 Personen prügeln aufeinander ein – aus einem banalen Grund
Straßen.NRW glaubt nicht, dass der Verkehr mit der Übergangs-Ampel besser floss
Straßen.NRW glaubt nicht, dass der Verkehr mit der Übergangs-Ampel besser floss
Gericht entscheidet über Bürgerbegehren zur Rathaussanierung  in Marl - was vom Prozess zu erwarten ist
Gericht entscheidet über Bürgerbegehren zur Rathaussanierung  in Marl - was vom Prozess zu erwarten ist
6:0 im Derby gewonnen - RWE-Trainer Albersmann ist trotzdem sauer  
6:0 im Derby gewonnen - RWE-Trainer Albersmann ist trotzdem sauer  
3:1 gegen Hillerheide:  Kreisliga-Spitzenreiter Genclikspor marschiert
3:1 gegen Hillerheide:  Kreisliga-Spitzenreiter Genclikspor marschiert

Kommentare