Vorschläge einreichen

Eine Gala für das Ehrenamt am 15. April

Dorsten - Die diesjährige "Gala Ehrenamt" wirft ihre Schatten bereits jetzt auf die Mitarbeiter im Bürgermeisterbüro der Stadt Dorsten: Erste Ideen werden diskutiert, Künstler angesprochen und Auftritte geplant.

Die Veranstaltung findet laut Pressemitteilung der Stadt in diesem Jahr zum 14. Mal statt als ein Dankeschön für alle, die ehrenamtlich tätig sind oder es lange Jahre waren. Bürgermeister Tobias Stockhoff bittet nun um Vorschläge für zu ehrende Personen.

Ehrung mit der Ehrenamtsnadel

"Menschen, die sich uneigennützig und engagiert in den Dienst der Mitmenschen und der Gesellschaft stellen, sollen mit der Ehrenamtsnadel geehrt werden", erläutert Tobias Stockhoff. "Bitte benennen Sie uns Menschen, die in Gruppen, Vereinen oder auch rein privat ehrenamtlich tätig sind und Gutes tun. Unser Ziel ist es, diejenigen auszuzeichnen, die nicht im Rampenlicht der Öffentlichkeit stehen, sondern ganz besonders die stillen Helden, die im Verborgenen wirken."

Die Jury aus Politik, Verwaltung und Öffentlichkeit soll im März tagen und greift bei der Beurteilung und Auswahl auf die Begründungen zurück. Auch Vorschläge aus den Vorjahren werden mitberücksichtigt. Derzeit wird im Bürgermeisterbüro der Verwaltung das Programm vorgeplant und mit lokalen Künstlern verhandelt.

Kartenverteilung

Auch die Kartenverteilung muss organisiert werden. Da der Eintritt wie in den Vorjahren kostenfrei ist, werden bei Gruppen und Vereinen Kontingente erfragt. Mitte Februar werden diese Briefe zur Post gegeben, die Karten selbst werden Ende März/Anfang April verteilt. Die "Gala Ehrenamt" 2018 findet am 15. April (Sonntag) ab 11.30 Uhr in der Aula der St.-Ursula-Realschule am Nonnenkamp 14 statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Falsch beschriftete Kranzschleife: SPD schließt Anzeige nicht aus
Falsch beschriftete Kranzschleife: SPD schließt Anzeige nicht aus
Langes Warten auf den Prozess für den mutmaßlichen Totschläger von der Hohenzollernstraße
Langes Warten auf den Prozess für den mutmaßlichen Totschläger von der Hohenzollernstraße
An die Toten erinnern und die Lebenden mahnen - darum geht es beim Volkstrauertag 
An die Toten erinnern und die Lebenden mahnen - darum geht es beim Volkstrauertag 
Wir bringen Sie kostenlos zum Spiel Borussia Dortmund gegen SC Paderborn
Wir bringen Sie kostenlos zum Spiel Borussia Dortmund gegen SC Paderborn
Vier junge Männer schlagen und treten 25-Jährigen in Dorsten krankenhausreif
Vier junge Männer schlagen und treten 25-Jährigen in Dorsten krankenhausreif

Kommentare